Autonews vom 25. Juli 2014
Autonews vom 25. Juli 2014 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

Der neue Volvo XC90: Dank zwei Weltneuheiten eines der sichersten Fahrzeuge der Welt   ///   Sportliche Kutsche mit 410 Pferden – der ABT RS Q3

 

 

 

Foto: Volvo

 

1.

Der neue Volvo XC90, der im August enthüllt wird, fährt mit der umfassendsten und modernsten serienmäßigen Sicherheitsausstattung der gesamten Automobilbranche vor. Damit macht Volvo erneut einen großen Schritt zur Erreichung der Vision 2020: Ab dem Jahr 2020 soll niemand mehr in einem neuen Volvo bei einem Unfall schwer verletzt oder getötet werden. Zudem sind zwei Weltneuheiten auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik für den siebensitzigen Premium-SUV verfügbar: ein System, das die Insassen vor Verletzungen schützt, falls das Fahrzeug von der Straße abkommt, sowie ein Kreuzungsassistent. Weltneuheit  Nummer 1: Die Run off Road Protection mit Safe Positioning ist gleichzeitig ein aktives und passives Sicherheitssystem. Der neue Volvo XC90 erkennt, wenn das Fahrzeug von der Fahrbahn abkommt, und strafft automatisch die vorderen Sicherheitsgurte, um die Insassen sicher auf den Sitzen zu halten.  

 

Foto: Volvo

Weltneuheit Nummer 2: Der Kreuzungsassistent. Der neue XC90 ist das weltweit erste Fahrzeug, das mit einem automatischen Notbremssystem für Kreuzungsbereiche ausgerüstet ist. Das System bremst den XC90 automatisch ab, wenn der Fahrer beim Abbiegen in den Gegenverkehr zu steuern droht. Dies ist sowohl im belebten Stadtverkehr als auch auf Landstraßen ein typisches Unfallszenario. Der neue XC90 erkennt die potenzielle Unfallgefahr und bremst selbstständig, …  um einen Zusammenstoß zu vermeiden … oder die Folgen eines Unfalls abzumildern.

 

Foto: ABT Sportsline

 

2.

Im Märchen kommen die Prinzen auf einem prächtigen Schimmel angeritten – im Allgäu fährt man standesbewusst mit einer weißen „Kutsche“ und 410 Pferden vor. Denn es war einmal ein stattlicher Audi RS Q3, dem ABT Sportsline eine stolze Mehrleistung von 100 PS und ein aufregendes Optikpaket mit auf den Weg gab, um sein Glück zu machen. In Foto: ABT Sportsline                                               der Summe stehen nun sagenhafte 410 PS / 301 kW auf dem Zettel. Das maximale Drehmoment beträgt 530 statt der üblichen 420 Nm und so wird der SUV nach vorne gepeitscht, als sei Rumpelstilzchen persönlich hinter ihm her.

 

Foto: ABT Sportsline

Mit schwarzer Magie hat all das nichts zu tun: Realisiert wurde die Maßnahme in Form eines Leistungsupgrades ABT Power New Generation. Das Besondere an diesem Paket ist die  ABT Engine Control ein von Abt  eigens entwickeltes Steuergerät mitsamt passender Software.  Und dank eines höhenverstellbaren Sportfahrwerks geht es mit Siebenmeilenstiefeln über alle Berge.  

 

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

Porsche Panamera Sport Turismo.

Porsche Panamera Sport Turismo mit Facelift

VW Golf Variant Comfortline.

Unser neuer Liebling: Der VW Golf Variant Comfortline

zoom_photo