Biotrike: Selbstzünder-Dreirad
Biotrike: Selbstzünder-Dreirad Bilder

Copyright: auto.de

Alternative Antriebe: Biotrike: Selbstzünder-Dreirad Bilder

Copyright: auto.de

Alternative Antriebe: Biotrike: Selbstzünder-Dreirad Bilder

Copyright: auto.de

Alternative Antriebe: Biotrike: Selbstzünder-Dreirad Bilder

Copyright: auto.de

Alternative Antriebe: Biotrike: Selbstzünder-Dreirad Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(10) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(9) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(8) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(7) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(6) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(5) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(4) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(3) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild(2) Bilder

Copyright: auto.de

Biotrike: Selbstzünder-Dreirad - Bild Bilder

Copyright: auto.de

Von Gerhard Prien

John and Julie Giljam, die Besitzer von Cool Amphibious Manufacturers International LLC (kurz: C.A.M.I.LLC) , ansässig in Ridgeland, South Carolina, haben sich einem neuen Betätigungsfeld verschrieben. Mit ihrem Team haben sie ein Dreirad konstruiert und designt, das Biotrike.

Antriebsstrang

Angetrieben wird das Fahrzeug, das optisch entfernt an einen Messerschmitt Kabinenroller erinnert, von einem Caterpillar C1.6 Dieselmotor, der mit Diesel oder Biodiesel befeuert wird.[foto id=“98131″ size=“small“ position=“right“]

Sauber &  ökologisch

Mit dem Biotrike (www.biotrike.com) begibt sich das Unternehmen auf neues Terrain. Seit März 1999 ist man hauptsächlich mit der Fertigung von Amphibien-Fahrzeugen (siehe http://www.adventuremedia4u.de/reisemobile/sonstige/terrawind.html) beschäftigt. Aber im Zug der Finanzkrise beschlossen die Giljams ein Fahrzeug auf den Markt zu bringen, das dem Kunden ein wenig von dem Druck nehmen sollte, der täglich auf ihm lastet. “Und der beste Weg das zu tun war, ein ‘grünes’, mit Biodiesel betriebenes Fahrzeug zu entwickeln, das aerodynamisch sein und einen günstigen Kraftstoffverbrauch bieten sollte”, so die Giljams. Für die Sicherheit der Fahrzeuginsassen soll ein Überrollkäfig sorgen, der am Boden entlang läuft und auch die Seiten plus drei [foto id=“98132″ size=“small“ position=“left“]Überrollbügel im Dachbereich umfasst.

Modellvarianten & Preisstruktur

Drei Versionen des Biotrikes sollen gebaut werden. Zum einen die Version B3X2 mit zwei Sitzplätzen, einer vorne, einer hinten zu einem Einstiegspreis von 23.999.— Dollar. Version zwei ist der  B3X4 mit vier Sitzplätzen, zwei vorne und zwei hinten. Grundpreis:  29.999.— Dollar. Zu einem Preis ab 35.990.— Dollar soll eine dritte Ausführung für Rollstuhlfahrer angeboten werden, die ohne weitere Modifikationen auskommen soll. Alle Preise sind Basispreise, obendrein sollen zahlreiche Optionen zur Individualisierung des Biotrikes angeboten werden. Die Produktion soll noch im Jahre 2009 beginnen. Bestellungen werden bereits angenommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

September 8, 2009 um 9:13 pm Uhr

finde das twike auch gut

Gast auto.de

August 24, 2009 um 1:47 pm Uhr

Da stellt sich doch nur eine Frage: Schraube locker? Entschuldigung falsch formuliert: versehentlich eine Schraube angezogen?

Comments are closed.

zoom_photo