BMW

BMW denkt über neues Werk nach
BMW denkt über neues Werk nach Bilder

Copyright: BMW

Die Gerüchte um den Bau einer neuen BMW-Fabrik verdichten sich. In einem Interview auf der Auto Show in New York bestätigte BMW-Vertriebschef Ian Robertson die Notwendigkeit der Erweiterung. Ernsthafte Kandidaten seien Standorte in den osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten

Heißester Anwärter ist momentan die Slowakei. Das Wirtschaftsministerium in Bratislava bestätigte das Interesse von Autokonzernen am Standort. Volkswagen, PSA Peugeot Citroën und Kia haben sich bereits angesiedelt. Wie Robertson weiter ausführt, steht bei BMW nach dem abgelaufenen Rekordjahr 2012 die Eröffnung des Werkes in Brasilien an. Damit sei die Ausweitung der Produktionskapazitäten aber noch nicht abgeschlossen.

In einem Interview sagte er, dass eine entsprechende Entscheidung für einen Standort noch ausstünde. Möglich sei auch der Bau des Werks in den USA, Südamerika oder Südostasien. Robertson betonte, dass Investitionen in Milliardenhöhe aufgrund weltweiter Überkapazitäten vorsichtig getätigt werden müssen. Momentan ist der bayrische Hersteller in 14 Ländern vertreten. An 29 Standorten werden weltweit Autos und Motorräder von BMW gebaut.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo