BMW-Fahrer stehen auf Fernbusse

BMW-Fahrer stehen auf Fernbusse Bilder

Copyright: FlixBus

Der Langstreckenverkehr mit Fernbussen in Deutschland wächst seit der Liberalisierung des Marktes 2013 stetig. Und der Fernbus hat Zukunft. Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts puls.

Besonders hohen Zuspruch erhält der noch junge Verkehrsträger bei jüngeren Personen bis zu 30 Jahren. In dieser Altersgruppe sind 24 Prozent schon einmal Fernbus gefahren. Auch viele Frauen schätzen diese Art zu reisen. So haben 17 Prozent der Frauen den Fernbus als Transportmittel bereits genutzt. Insgesamt nutzen ihn 15,5 Prozent der Befragten.

Interessant ist ein Blick auf die Nutzungsquote in Abhängigkeit vom eigenen fahrbaren Untersatz. Hier liegt überraschenderweise BMW mit 26,9 Prozent Nutzern deutlich an der Spitze. Dabei sind die Bayern eigentlich für ihre reisetauglichen Autos bekannt. Den zweithöchsten Nutzeranteil hat Audi mit 19,5 Prozent der Fahrer, gefolgt von Citroen mit 19,2 Prozent der Halter. Am wenigsten begeistert von den Fernbussen zeigen sich Besitzer eines Mercedes mit nur 6,3 Prozent Nutzeranteil und eines Ford mit 8,4 Prozent der Fahrer.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo