BMW Motorrad – Sicherheit für alle
BMW Motorrad - Sicherheit für alle Bilder

Copyright: auto.de

BMW bietet künftig für alle Motorräder ABS serienmäßig an. Ab Modelljahr 2013 werden alle neuen Maschinen mit der Sicherheitstechnik ausgestatten und damit drei Jahre früher als wahrscheinlich gesetzlich vorgeschrieben. Die EU plant eine ABS-Pflicht für neu zugelassene Maschinen erst ab 2016.

Die ersten neuen Modelle, bei denen das ABS zum Serienumfang gehört, sind die Zweizylinder-Modelle F 700 GS und F 800 GS. Mehr Sicherheit für Biker wollen die Bayern künftig auch mit der weiteren Einführung der elektronischen Fahrwerkseinstellung ESA und der dynamischen Traktionskontrolle DTC bieten.

BMW präsentierte 1988 das erste Serienmotorrad mit der Stotterbremse. Schon seit längerem gibt es ABS als Zusatzausstattung. Bei dem meistverkauften Bike, der R 1200 GS, kostet die Hilfe 1.090 Euro Aufpreis. Auch Weltmarktführer Honda bietet für seine Modelle über 250 ccm das Antiblockiersystem optional an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo