BMW ruft 1er zurück
BMW ruft 1er zurück Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Wegen nicht korrekt befestigter Einspritzdüsen ruft BMW zwischen 300 und 500 Einheiten der kompakten 1er-Reihe zurück. Betroffen sind seit März gebaute Fünftürer mit Vierzylinder-Dieselmotoren.

Bei den Fahrzeugen kann es zu Druckverlust bei der Kraftstoffeinspritzung kommen, was in Leistungsverlust mündet. Einfluss auf die Fahrsicherheit hat das laut dem Hersteller nicht. Alle Halter wurden bereits angeschrieben und mit ihrem Fahrzeug in die Werkstätten beordert. In der Produktion ist der Fehler laut BMW behoben.

mid/hh

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo