BMW

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

BMW zeigt erste Elektroauto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

Erstmals präsentiert BMW nun auch unter seinem Namen die Studie eines Elektroautos. Ähnlich wie der Mini E aus dem gleichen Konzern soll der auf der Auto Show in Detroit (11. bis 24. Januar 2010) gezeigte BMW Active E künftig in Kleinserie gebaut werden und Alltagserfahrungen für die großangelegte Markteinführung der alternativen Antriebstechnik liefern.

Ohne Auspuff-Emission

Basis für das Elektromobil ist das Coupé der kompakten 1er-Reihe. Ausgerüstet mit einem 125 kW/170 PS starken E-Motor soll der viersitzige Zweitürer ohne Auspuff-Emissionen in neun Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen, maximal sollen 145 km/h möglich sein.

Kapazität der Lithium-Ionen-Akkus

Die Kapazität der Lithium-Ionen-Akkus reicht laut Hersteller im Alltag für eine Strecke von 160 Kilometern. Wer langsam fährt und auf Stromverbraucher wie die Klimaanlage verzichtet, [foto id=“120560″ size=“small“ position=“right“]soll bis zu 240 Kilometer weit kommen. Danach muss der Wagen für drei Stunden an die Starkstrom-Steckdose, bis es mit voller Reichweite wieder los gehen kann.

Das Elektro-Coupé

Optisch unterscheidet sich das Elektro-Coupé nur in Details wie dem fehlenden Auspuff und dem blau beleuchteten Stromkabelanschluss von seinen konventionell angetriebenen Geschwistern. Im Innenraum verraten elektrospezifische Anzeigen den besonderen Antrieb.

„Project i“

Wie bereits der Mini E ist auch der BMW Active E Teil der vom Hersteller „Project i“ genannten Öko-Strategie. Ziel ist die Entwicklung eines umweltfreundlichen Fahrzeugs für Ballungszentren. Die Serieneinführung des „Megacity Vehicle“ ist für die erste Hälfte des kommenden Jahrzehnts geplant. Bis dahin sollen anhand der beiden Konzeptstudien unterschiedliche Komponenten und Bauweisen getestet werden.

Video: BMW Special

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

zoom_photo