Land Rover

Britischer Nobelhobel: Neuer 313-PS-Achtzylinder-Diesel im Range Rover
Britischer Nobelhobel: Neuer 313-PS-Achtzylinder-Diesel im Range Rover Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Moderne Leuchteinheiten hinten mit Schriftzug. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Die Kofferraumklappe ist zweigeteilt. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Blick auf die Heckpartie. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Blick auf die Tasten für die elektronischen Fahrerhilfen. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Blick ins Cockpit. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Moderne Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Beim 313 PS starken Achtzylinder handelt es sich um einen neuen Diesel. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Blick unter die Motorhaube. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Detailaufnahme der Front mit Modellschriftzug und Markenlogo. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Blick auf die wuchtige Frontpartie. Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover Range Rover: Der Geländegänger geht mit Neuerungen uns Modelljahr 2011. Bilder

Copyright: auto.de

Wülfrath – Land Rover geht, was seinen Range Rover betrifft, mit einigen Neuerungen ins Modelljahr 2011. Zum Jubiläum „40 Jahre Range Rover“ führen die mittlerweile zusammen mit der Schwestermarke Jaguar zum indischen Tata-Konzern gehörenden Briten ab Anfang Oktober neben einem Geburtstags-Sondermodell auch einen neuen Achtzylinder-Diesel zum Einstiegspreis ab noch unter 90 000 Euro ein.

Vorgänger-Selbstzünder mit nur 3,6 Liter Hubraum

Der aufgeladenene 4,4-Liter-Selbstzünder, so Udo Krause von der Neusser Jaguar/Land-Rover-Academy jetzt bei der Fahrvorstellung des 210 Stundenkilometer schnellen SUV in Wülfrath bei Düsseldorf, löst das Vorgängeraggregat mit nur 3,6 Liter Hubraum ab. Obwohl das Euro-5-Triebwerk mit 313 PS und kräftigen 700 Newtonmetern deutlich stärker ist, haben es die Entwickler laut Krause geschafft, den schädlichen Kohlendioxid-Ausstoß [foto id=“322569″ size=“small“ position=“right“]bei zumindest im Datenblatt angegebenen rund neuneinhalb Litern Mixverbrauch um immerhin 14 Prozent zu senken.

„Bislang verschlossene Regionen“

Auch wenn damit pro Kilometer nach wie vor über 250 Gramm zu Buche schlagen, nennt der Land-Rover-Mann das ein für diese Fahrzeug- und Leistungsklasse, in der sich große Geländegänger wie Jeep Grand Cherokee, Mitsubishi Pajero, Nissan Patrol oder Mercedes ML, Porsche Cayenne, VW Touareg und Volvo XC90 tummeln, „respektabel niedriges Niveau“, jedenfalls in Form von „Regionen, die dem Range Rover bislang verschlossen waren“. Für Technik-Interessierte: Das aus gleich zwei Ladern bestehende Turbosystem mit variabler Schaufelgeometrie setzen die Briten ähnlich bereits beim 3,0-Liter-Sechszylinder-Turbodiesel im Land Rover Discovery und im Range Rover Sport ein.

Achtstufenautomatik bändigt 700 Newtonmeter

Premiere in einem Land Rover feiert darüber hinaus in dem neuen Selbstzünder das Automatikgetriebe, das mit seinen acht Gängen eine enge Abstufung erlaubt, während die höchste Fahrstufe länger und damit spritsparender übersetzt ist. „Der Drehmomentwandler“, erklärt Krause, „ist so konzipiert worden, dass die Wandlerüberbrückung bei niedrigen Drehzahlen und Geschwindigkeiten schließt – und das Getriebe damit das enorme Drehmoment des Motors bei niedrigen Touren effizient zur Verbrauchssenkung nutzt.“ Ein Drehschalter ersetzt auf der Mittelkonsole nunmehr den Wählhebel. Das bei den Briten Terrain [foto id=“322570″ size=“small“ position=“left“]Response genannte Fahrdynamiksystem hat als weitere Funktionen Berganfahrhilfe und Beschleunigungssteuerung für Gefälle bekommen.

Sondermodell zum 40-Jahre-Jubiläum

Beim ab 125 300 Euro teuren (und hierzulande auf 40 Exemplare limitierten) Sondermodell zum Jubiläum handelt es sich um den exklusiv ausgestatteten Range Rover „Autobiography Black“ in Spezialoptik. Mit dem neuen Modelljahr ist dann auch ab fast 111 000 Euro der Kompressor-aufgeladene und mit Sechsstufen-Automatik kombinierte 5,0-Liter-Achtzylinder mit 510 PS im Range Rover Supercharged zu finden. Nochmals ausgeweitete Ausstattungsniveaus, etwa durch einzeln verstellbare Rücksitze und Mehrschicht-Sichtschutzglas im Fond runden die Neuerungen von Land Rover in seiner Range-Rover-Reihe ab.

Lesen Sie weiter auf Seite 2: Zuletzt an der Spitze beim Wachstum; Genauso souverän wie robust; Datenblatt & Preis

{PAGE}

[foto id=“322571″ size=“full“]

Zuletzt an der Spitze beim Wachstum

Die, erinnert Peter Gress, ging 1970 an den Start, hervorgegangen aus einer Idee von Charles „Spencer „Spen“ King, Neffe der Land-Rover-Gründer Spencer und Maurice Wilks und damals Chefingenieur der Rover-Pkw-Sparte. Der Range Rover, so Markendirektor Gress, habe vor 40 Jahren als erstes Modell „auf der Straße wie im Gelände gleichermaßen glänzen“ können. [foto id=“322572″ size=“small“ position=“left“][foto id=“322573″ size=“small“ position=“left“]Seitdem haben die Briten drei Modellgenerationen ihres Flaggschiffs aufgelegt, einst als Premium-Freizeitfahrzeug konzipiert, aber inzwischen zum von Prinzen, Politikern, Pop- und Sportstars gefahrenenen Luxusmodell avanciert. Bis Ende August trugen Range Rover und Range Rover Sport mit 1520 Einheiten zum bisherigen Land-Rover-Gesamtabsatz 2010 in Deutschland von fast 4500 Einheiten bei, was 38 Prozent Plus entspricht. Die britischen Geländewagen-Spezialisten führen damit die jüngste Zulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes sogar an – vor der Markenschwester Jaguar.

Genauso souverän wie robust

Alles in allem: Der Range Rover wird auch in der neuen Dieselversion durchaus dem hohen Anspruch gerecht, ein edel eingerichteter, umfangreich ausgestatteter, viel Platz bietender, über 530 bis rund 2100 Liter Gepäck fassender, kraftvoller, genauso souverän gleitender wie robust sich durchs Gelände bewegender Nobelhobel zu sein.


Datenblatt: Range Rover

  
Motor: ein Achtzylinder-Turbodiesel, ein Achtzylinder-Kompressorbenziner
Hubraum: 4,4, 5,0 Liter
Leistung: 230/313, 375/510 kW/PS
Maximales Drehmoment:: 700/1500-3000, 625/2500-5500 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung 7,8, 6,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit: 210, 225 Stundenkilometer
    
Umwelt: laut Land Rover Mixverbrauch 9,4, 14,9 Liter pro 100 Kilometer, 253, 348 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer
   
Preis: 88 500, 110 900 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

zoom_photo