Testfahrt auf deutschen Strassen

Cadillac XT5: Großes Kino
auto.de Bilder

Copyright: Cadillac

auto.de Bilder

Copyright: Jutta Bernhard / mid

Amerikanische Autos fallen oft schon durch Ihre imposante Größe auf. Egal, ob auf dem Hollywood-Boulevard oder in den schier unendlichen Weiten der Prärie in Wyoming oder Nebraska – robuste Riesen auf vier Rädern gehören zum Selbstverständnis vieler US-Bürger. Doch wie macht sich so ein Fahrzeug im hektischen Verkehr auf den überfüllten Straßen Deutschlands. Das wollten wir wissen und haben deshalb eine Probefahrt im Cadillac XT5 unternommen.

Entspanntes Cruisen in Wohnzimmeratmosphäre

Fernab der Heimat wird der Cadillac XT5 aber keinen leichten Stand haben. Denn seine Rivalen im Autoland Nummer eins sind der Porsche Cayenne, Mercedes GLS oder Audi Q7. Gegen diese Platzhirsche wirkt der Amerikaner wie ein Exot. Aber einer von der noblen Sorte. Der Cadillac XT5 versprüht Gelassenheit, Hektik und übertrieben schnelle Fahrweise sind ihm fremd.

Schon unmittelbar nach dem Einsteigen und dem ersten vorsichten Tritt aufs Gaspedal ist klar: das hier ist entspanntes Cruisen in Wohnzimmer Atmosphäre. Und so fährt sich der weiße Riese auch. Man thront ein wenig über dem grauen Verkehrsalltag und lässt sich zu keiner Sekunde von dem Gewusel um einen herum anstecken. Man steht geduldig im Stau und träumt vom weiten Land im mittleren Westen der USA. Klingt kitschig, aber es ist nicht gelogen.

auto.de

Copyright: Cadillac

Stets ein Gefühl von Sicherheit

Kraftreserven hat der über zwei Tonnen schwere Koloss in jedem Fall. Wenn man dem 3,6-Liter-V6-Benziner ordentlich die Sporen gibt, röhrt er los. In 7,5 Sekunden hat der sonst so gemütlich wirkende Amerikaner die 100-km/h-Marke erreicht. Der Vorwärtsdrang endet bei 210 km/h. Selbst bei diesen Geschwindigkeiten wirkt der Cadillac nie instabil. Im Gegenteil: Er vermittelt stets ein Gefühl von Sicherheit.

Die allzu flotte Fahrweise hat aber einen Haken - und das ist der Verbrauch. Cadillac selbst vermeldet einen durchschnittlichen Benzin-Konsum von 10,0 Liter je 100 Kilometer. Dieser Wert ist für uns allerdings in keinster Weise zu schaffen. Auf der Autobahn, bei zugegeben extrem flotter Fahrweise, genehmigt sich das große SUV aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten im Schnitt 15,8 Liter Super Benzin je 100 Kilometer. Der durchschnittliche Verbrauch der gesamten Testfahrt liegt bei immerhin noch 12,4/100 km. Klar: Bei den Kraftstoff-Preisen in den USA fällt das nicht so sonderlich auf, doch hier sieht das ganz anders aus.

auto.de

Copyright: Cadillac

Von allem etwas mehr

Mit dem XT5 will Cadillac den Grundstein für eine neue Serie von Crossover-Modellen legen, heißt es. Bei den europäischen Händlern ist das Fahrzeug seit September 2016 erhältlich. "Der neue XT5 bedeutet nicht nur den Einstieg von Cadillac in das weltweit populärste Premium-Fahrzeugsegment, er ist auch das erste Crossover-Modell der Marke", sagt Cadillac-Präsident Steve Carlisle.

Mit dem neuen XT5 wolle man den Kunden mehr Platz, mehr Technologie, mehr Premium-Feeling und mehr Effizienz bieten, so der Cadillac-Chef. Der XT5 trete mit dem Anspruch an, der langen Erfolgsgeschichte von Cadillac ein neues Kapitel hinzuzufügen, heißt es. Der XT5 ist übrigens das erste Modell von General Motors, das auf einer vollständig neuen Architektur für allradgetriebene Crossover-Modelle aufbaut; die ist um 68 kg leichter als die Karosseriestruktur des Vorgängers SRX, erklären die Cadillac-Ingenieure.

auto.de

Copyright: Cadillac

Reichlich Platz

Mit dem Driver Select Mode (nur für die Varianten Premium und Platinum erhältlich) stehen drei Fahrprogramme zur Wahl: Touring für den Fahrbetrieb unter Normalbedingungen mit Frontantrieb, die Allradfunktionen Snow/Ice und Sport für das Handling unter winterlichen Bedingungen oder bei glatter Fahrbahn.

Und Platz gibt es reichlich: In normaler Rückbank-Konfiguration beträgt der Stauraum hinter der zweiten Sitzreihe 850 Liter. Nutzt man die volle Kapazität mit Hilfe der einzeln umklappbaren Rücksitzlehnen, ergibt sich ein Transportvolumen von 1.784 Liter.

auto.de

Copyright: Jutta Bernhard / mid

Technische Daten

Cadillac XT5 Fünftüriger Premium-Crossover mit Frontmotor und Allradantrieb
Ausstattung Platinum
Länge/Breite(o. Spiegel)/Höhe/Radstand in mm 4.815/1.903/1.675/2.857
Leergewicht 2.029 kg
max. zulässige Achslast Vorn/hinten 1.350/1.545
Kofferraumvolumen 1.784 l
Tankinhalt 82 l
Preis 68600 Euro
Motor 3,6-Liter-V6-Benzinmotor
Hubraum 3.649 ccm
Leistung 231 kW/314 PS bei 6.700 U/min
max. Drehmoment 368 Nm bei 5.000 U/min
Getriebe 8-Gang-Automatik
0 – 100 km/h 7,5 s
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Kraftübertragung Allradantrieb
Normverbrauch 10,0 l/100 km
CO2-Emission 229 g/km
Schadstoffklasse Euro 6

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

zoom_photo