Charity Challenge: Fahrten im Luxus-Sportwagen für den guten Zweck
Charity Challenge: Fahrten im Luxus-Sportwagen für den guten Zweck Bilder

Copyright: auto.de

Einmal mit einem Bentley, Maserati oder Ferrari mitfahren: Dieser Traum erfüllt sich am nächsten Sonntag (15.8.2010) auf dem Gelände des ADAC-Fahrsicherheitszentrum Hansa/Lüneburg in Embsen.

Dort findet von 10 bis 17 Uhr zum fünften Mal die Charity Challenge statt. Als Copiloten können die Besucher in Luxus-Sportwagen wie Aston Martin, Ford Shelby GT40 mit 750 PS und Porsche 997 GT3 RS sowie dem 350 PS starken Iso Grifo von 1968 mitfahren.

Gefahren wird auf dem 1,3 Kilometer langen Handlingkurs mit eingebauten Schikanen. Die Mitfahrt kostet je nach Fahrzeug ab zehn Euro. Die Erlöse der 5. Charity Challenge gehen direkt an die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg. Abseits des Handlingkurses bietet die Charity Challenge für die Besucher ein buntes Rahmenprogramm vom Kartfahren bis zum Helikopterrundflug. Auch an die jüngsten Besucher ist gedacht.

Besitzer eines Supersportwagens, die mit ihrem Fahrzeug an der Veranstaltung teilnehmen wollen, können sich noch bis zum Freitag, den 13. August unter http://charity-challenge.de/ anmelden. Im vergangenen Jahr kamen 8000 Besucher zu der Veranstaltung des ADAC-Fahrsicherheitszentrum, bei der eine Spendensumme von 17 500 Euro gesammelt wurde.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo