Chris Balke fährt jetzt Volkswagen Amarok
Chris Balke fährt jetzt Volkswagen Amarok Bilder

Copyright:

Chris Balke, Deutschlands bekanntester Jäger und einziger hauptberuflicher Schweißhundführer, fährt jetzt einen Volkswagen Amarok Highline. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit Hardtop, Laderaumauskleidung, Anhängekupplung, Getriebe- und Motorunterfahrschutz sowie dem 120 kW/163 PS starken TDI-Motor. Lackiert ist der Amarok in mattem Tarngrün.

Seit 15 Jahren leitet Chris Balke die Schweißhundstation im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein). Sein Einsatzgebiet umfasst rund 200 000 Hektar. Seine Aufgabe ist es, verletzte Wildtiere aufzuspüren und diese gegebenenfalls von ihren Qualen zu erlösen. Jährlich kommt der Jäger auf bis zu 450 Einsätze.

Im Februar hat das Fachmagazin „Jäger“ den Amarok mit dem „Goldenen Keiler“ als bestes Jagd-Auto ausgezeichnet. Volkswagen bietet Jägern, die in einem Landesjagdverband organisiert sind, der dem zentralen Deutschen Jagdschutzverband angehört, beim Kauf eines Amarok Ausstattung mit einem Netto-Preisvorteil von 1500 Euro an. Es handelt sich um eine Anhängekupplung plus wahlweise einer Laderaumauskleidung oder einer Laderaumbeschichtung. Das Angebot gilt bis zum 30. Juni 2011.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

zoom_photo