Dodge

Chrylser denkt über Viper-Zukunft nach

Chrylser denkt über Viper-Zukunft nach Bilder

Copyright: auto.de

Über einen Verkauf des Geschäfts mit dem Sportwagen Dodge Viper denkt der US-Hersteller Chrysler nach. Man sei von Interessenten angesprochen worden und wolle die Zukunft des Prestigemodells prüfen, erklärte Unternehmens-Chef Bob Nardelli.

Gleichzeitig betonte er, dass das Ergebnis der Prüfung noch völlig offen sei.

Imageträger…

Wirtschaftlich spielt die Dodge Viper aufgrund eher geringer Absatzzahlen keine große Rolle für Chrysler. Der bis zu 372 kW/506 PS starke Sportwagen ist allerdings ein wichtiger Imageträger für die Marke.

In Deutschland ist der Hecktriebler für rund 112 000 Euro als Roadster erhältlich, das Coupé ist anderen Märkten vorbehalten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo