Citroen

Citroën bringt die Ente 2.0

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Citroën bringt die Ente 2.0 Bilder

Copyright: auto.de

Nun kommt er also doch. Der legendäre Citroën 2CV – besser bekannt als Ente – soll 20 Jahre nach dessen Aus Ende 2012 auf Basis des C1 wieder auferstehen. Doch obwohl der neue Flitzer optisch an den 2CV angelehnt ist, soll er unter dem Namen DS2 auf den Markt kommen.

Was lange währt…

Bereits auf der IAA 2009 hatte Citroën die Studie REVOLTe vorgestellt und bei Fans Erwartungen auf eine Wiederauferstehung der legendären Ente geweckt. Dem machte damals jedoch der Citroën-Vorstand einen Strich durch die Rechnung. Die Studie war zu lifestylig[foto id=“349589″ size=“small“ position=“left“] und hatte zu wenig Nutzwert. In leicht abgeänderter Form könnte sie nun doch unter dem Namen DS2 als Ente 2.0 in Serie gehen. Während die Silhouette und seitliche Linienführung wohl beibehalten wird, muss die stark an den 2CV anlehnte Front der REVOLTe-Studie wohl dem üblichen Citroën-Look weichen.

… wird endlich gut

Gravierendster Unterschied zum 2CV wird wohl die luxuriöse Ausstattung und damit auch der Preis sein. Zwar dürfte der DS2 schon am unteren Ende der Citroën-Preisliste angesiedelt sein, jedoch längst nicht so konsequent tiefpreisig[foto id=“349591″ size=“small“ position=“right“] angeboten werden wie die Ur-Ente. Deren Platz hat momentan der C1 inne. Stattdessen soll der DS2 wohl eine ähnliche Kundschaft bedienen wie der DS3. Ein junges, am Lifestyle orientiertes Publikum. Die Preise fangen voraussichtlich bei etwa 12.000 Euro an. Bei der Motorisierung wird der DS2 von der Kooperation zwischen Citroën und BMW profitieren. Verbaut werden sollen die neuen sparsamen Dreizylinder-Motoren von BMW, die je nach Ausführung mit Turboaufladung 65 bis 110 PS leisten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo