Citroen Nutzfahrzeuge – Sauber gemacht
Citroen Nutzfahrzeuge - Sauber gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Auch der Jumper erhält saubere Motoren Bilder

Copyright: auto.de

Sauber gemacht Bilder

Copyright: auto.de

Citroen frischt das Motorenprogramm der beiden Nutzfahrzeuge Berlingo und Jumper auf. Beim Berlingo Kastenwagen ersetzt ein neuer 1,6-Liter-Diesel mit 66 kW/90 PS den alten Motor gleicher Leistung. Der neue Antrieb mit Start-Stopp-Automatik erfüllt nun die Euro-5-Norm und verbraucht je nach Karosserievariante im Durchschnitt bis zu 16 Prozent weniger Sprit als der Vorgänger.

Auch der gleichgroße Diesel mit 55 kW/75 PS erfüllt nun die Euro-5-Norm und verbraucht etwa 5,1 Liter auf 100 Kilometer. Der günstigste Einstieg beim [foto id=“367279″ size=“small“ position=“left“]Berlingo bleibt der Basisbenziner für 14.000 Euro (brutto 16.660 Euro), der Einstiegsdiesel kostet 14.450 Euro (brutto 17.196 Euro).

Beim größeren Transporter Jumper erfüllen künftig die Selbstzünder HDi 110, 130, 150 und 180 mit Rußpartikelfilter die Abgasnorm Euro 5. Außerdem stehen bei allen Fahrzeugen neue Farben und Polsterstoffe zur Wahl. Optional ist nun auch eine Antriebsschlupfregelung mit erweiterten Funktionen erhältlich. Der Preis beginnt für den Kastenwagen bei 22.340 Euro (brutto 26.585 Euro).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo