CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L
CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

CMT Stuttgart 2012: Fischer-Wohnmobile zeigt Modulsystem Camper Cube, Roll-Lattenrost und Reisemobil Rondo L Bilder

Copyright: auto.de

Fischer Wohnmobile stellt auf der CMT in Stuttgart vom 14. bis 22.01.2012 (Halle 5 Stand 5 B 62) ein Ausbausystem für den VW T5 vor. Das modular aufgebaute System ist erweiterbar und lässt sich leicht ein- und ausbauen. Mit dem CS-Reisemobil Rondo L auf Basis des Mercedes Sprinter feiert der Hersteller eine weitere Premiere. Zudem stellt Fischer Wohnmobile einen Rolllattenrost für Polyroof-Hochdach-Ausführungen vor.

Modulsystem Camper Cube

Mit dem Ausbausystem Camper Cube stellt Fischer Wohnmobile aus Reutlingen ein Modulsystem für den VW Multivan T5 vor. Es ist leicht ein- und ausbauen, und kann mit zusätzlichen Elementen erweitert werden. Mit dem[foto id=“397802″ size=“small“ position=“left“] kostengünstigen System wird aus einem T5 mit wenigen Handgriffen ein Wohnmobil. Die Modulpalette umfasst Kleiderschrank, Schlaf-, Sitzbank- sowie Schubladen- und Ablagenmodul. Das Staumodul bietet neben Stauraum eine kleine Spüle mit zusätzlicher Ablageplatte. Alle Module sind flexibel auf Aluminiumschienen befestigt und lassen sich so in ihrer Position verschieben.

CS-Reisemobil Rondo L

Der Sprinter von Mercedes-Benz bot die Vorlage für das neue Reisemobil der CS-Reihe Fischer Rondo L. Zahlreiche Anregungen von Kundenseite seien bei der Gestaltung des Kastenwagens mit eingeflossen, heißt es von Herstellerseite.

Schlafplätze

Das Reisemobil verfügt über zwei im rechten Winkel zueinanderstehende Betten. Während das in [foto id=“397803″ size=“small“ position=“right“]Wagenlängsrichtung unten angeordnete Bett 2,10 Meter Länge bietet, werden die 1,90 Meter Länge des in Wagenquerrichtung darüber angeordneten Bettes durch GFK-Verbreiterungsteile im Bereich der eigentlichen Fensterausschnitte erreicht. Mit dem serienmäßig enthaltenen Rückenpolster lässt sich das Längsbett tagsüber zum Sofa umfunktionieren.

Nasszelle & Sitzgruppe

Zudem verfügt das Reisemobil über eine Nasszelle mit Kassettentoilette und Waschbecken in Schubladentechnik. [foto id=“397804″ size=“small“ position=“left“]Die Sitzgruppe mit zwei drehbaren Fahrerhaussitzen und der Doppelsitzbank bietet vier Personen Platz. Das Werk verlassen die Fahrzeuge serienmäßig mit Automatikgetriebe und Xenonlicht, optional kann Allradantrieb geordert werden. Die Motoren erfüllen die Euro 5 Norm.

Elektronik & Preis

Zur Bordelektronik gehört eine Heizung-Boiler-Kombination von Truma, die wahlweise mit Gas oder Diesel betrieben wird. Hinzu kommt eine großzügig dimensionierte Elektroanlage mit 235 Ah Gel-Batterie und einem 30 [foto id=“397805″ size=“small“ position=“right“]A Ladegerät. Für den Innenausbau verwendet Fischer Wohnmobile Echtholz. Als Basispreis ruft der Hersteller 63.500 Euro auf.

Rolllattenrost für Polyroof-Hochdach

Als Ausstattungsdetail bietet Fischer einen Rolllattenrost für Polyroof-Hochdach Modelle. Das vollwertige Dachbett ist 1,90 Meter lang und 1,15 Meter breit. Der Lattenrost lässt sich schnell aus- oder zusammenrollen. Verstaut wird der mit 3-Schicht-Matraze und Klimaauflage ausgerüstete Rost in einem speziellen Stauschrank. Auch das Dachbett präsentiert Fischer Wohnmobil in Halle 5 Stand 5B62.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo