Mercedes-Benz

Daimler übernimmt Lithiumionen-Aktivitäten von Evonik
Daimler übernimmt Lithiumionen-Aktivitäten von Evonik Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Daimler und Evonik ordnen die Aktivitäten auf dem Gebiet der Elektromobilität in Kamenz und Kirchheim/Teck neu. Daimler übernimmt die bisher von Evonik gehaltenen Anteile an der Li-Tec Battery GmbH (50,1 Prozent) und Deutsche ACCUmotive . Der Autohersteller wird damit Alleineigentümer der beiden Unternehmen. Über die Einzelheiten der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart.In den vergangenen Jahren haben Daimler und Evonik gemeinsam die industrielle Serienproduktion von Lithiumionen-Batteriezellen für Elektrofahrzeuge in Kamenz aufgebaut. Im Zuge der konsequenten Ausrichtung auf die Spezialchemie hatte Evonik neue Perspektiven für sein Lithiumionen-Geschäft gesucht.

Die Li-Tec Battery GmbH entwickelt, produziert und vertreibt in Kamenz bei Dresden mit rund 380 Mitarbeitern großformatige Lithiumionen-Batteriezellen. Sie werden im aktuellen Smart Fortwo Electric Drive verbaut.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo