Auszeichnung

IF Design Award: 51 Preisträger aus dem Fahrzeugbereich
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ferrari

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Niu

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Yamaha

auto.de Bilder

Copyright: Yamaha

auto.de Bilder

Copyright: Yamaha

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

VW T-Roc. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/VW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Jens Meiners

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ferrari

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Axel F. Busse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Axel F. Busse

Das Internationale Forum Design (IF Design) hat auch in diesem Jahr wieder Industrieprodukte aller Art mit seinem „iF Design Award“ ausgezeichnet. Darunter befinden sich 51 Preisträger aus dem Fahrzeugbereich.

Kia wird dreimal, BMW sogar 5 mal ausgezeichnet

Kia gelang erneut, wie schon 2017, ein Hattrick: IF-Awards erhielten der Stinger, der Stonic und der Picanto. Ebenfalls als preiswürdig erachetete die Jury die fünf BMW-Modelle X2, X3, M5, 6er GT und i3 S sowie von Ferrari den La Ferrari Aperta und den J50, den Hyundai i30 Fastback und Kona, den Genesis G7, den Infiniti QX50, den Volkswagen T-Roc und das chinesische Elektroauto WM Motor EX5. Bei den motorisierten Zweirädern gewannen die Yamaha MT-10 SP, die Yamaha-Roller X-Max 300 und T-Max, die chinesischen Elektro-Scooter Molinks Toy-1 und Niu M1 sowie die ebenfalls aus China stammenden Elektromotorräder TS und TC Color von Soco.

auto.de

auto.de. Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Auch innovatives Zubehör findet Beachtung

Ein Design-Award ging außerdem unter anderem an das rollende Rundfunkstudio von Hyundai auf Basis des H 350, den Gelenk-Kettentraktor John Deere 9RX, an den MAN Lion’s Coach, das landwirtschaftliche Sprühfahrzeug PLA MAP III aus Argentinien und den Tandem-Dumperanhänger Zandt TD 240. Einen IF-Award bekommen außerdem die Siemens-Straßenbahn Avenio für Qatar, die deutsche Studie Aeroliner 3000 eines Doppelstock-Hochgeschwindigkeitszuges und der Hochgeschwindigkeitszug Giruno von Stadler aus der Schweiz.

Auch Zubehör wie eine Dashcam und ein Luftionisator von Philips sowie das mobile Elektroauto-Ladegerät Wonder Mobile EV Charger für den Kofferraum wurden ausgezeichnet.

Die offizielle Preisverleihung findet am 9. März 2018 in der BMW-Welt in München statt.

auto.de

auto.de. Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hersteller

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel schickt den Adam wieder auf die Piste

Opel schickt den Adam wieder auf die Piste

Mercedes-Benz SLC.

Abschied nehmen vom Mercedes-Benz SLC

Porsche 911 Speedster.

Porsche 911 Speedster Erlkönig ohne Verdeck

zoom_photo