Die teuersten Oldtimer der Welt – Erfolgsformel für die Traumgarage
Die teuersten Oldtimer der Welt - Erfolgsformel für die Traumgarage Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 5: Mercedes-Benz 540K Spezial Roadster aus dem Jahr 1936, Auktionspreis 1,8 Mio Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 7: Ford GT40 Gulf / Mirage aus dem Jahr 1968, Auktionspreis 11 Mio Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 3: Ferrari 340/375MM Competizione aus dem Jahr 1953, Auktionspreis 12,8 Mio Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 2: Ferrari 250 Testa Rossa aus dem Jahr 1957, Auktionspreis 16,4 Millionen Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 4: Ferrari 250 Testa Rossa aus dem Jahr 1957, Auktionspreis 12,2 Mio Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 8: Ferrari 250GT California Spider SWB aus dem Jahr 1961, Auktionspreis 10,9 Mio Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 6: Ferrari 250GT California Spider LWB aus dem Jahr 1960, Auktionspreis 11,3 Mio Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 9: Duesenberg Model J Coupé aus dem Jahr 1931, Auktionspreis 10,3 Mio Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 10: Bugatti Royale Kellner Coupé aus dem Jahr 1931, Auktionspreis 9,7 Mio Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Platz 1: Mercedes W 196 Silberpfeil aus dem Jahr 1954, Auktionspreis 29,7 Millionen Dollar Bilder

Copyright: classic-tax

Schön, schnell, selten und mit lückenlos nachvollziehbarer Geschichte – diese Erfolgsformel bleibt seit Jahren gleich und sie scheint die Bedingung zu sein, dass Oldtimer richtig wertvoll werden. Gerade erst ist der teuerste Oldtimer der Welt versteigert worden: Für 29,7 Millionen Dollar kam der Mercedes W196 Silberpfeil aus dem Jahr 1954 unter den Hammer. Für die zehn teuersten Oldtimer der Welt zahlten Sammler insgesamt 136 Millionen Dollar (104 Mio. Euro).

Gleich fünf Ferrari finden sich im Ranking der Oldtimer-Experten von Classic-Tax. Die Marktanalysten aus Bochum haben ihre firmeneigene Auktionsdatenbank befragt und eine aktuelle[foto id=“475164″ size=“small“ position=“left“] Top-Ten erstellt. Auf Platz zwei liegt mit 16,4 Millionen Dollar ein Ferrari 250 Testa Rossa, Baujahr 1957. Auch die Plätze drei, vier, sechs und acht belegen die Renner aus Maranello.
 
Dazwischen liegt auf Platz fünf ein deutsches Cabrio: Der Mercedes 540K Spezial Roadster aus dem Jahr 1936, der im vergangenen Jahr für 11,8 Millionen Dollar versteigert wurde. Der Ford GT40 Gulf/Mirage liegt mit elf Millionen Dollar Verkaufspreis auf Platz sieben, Platz neun belegt das Coupé Model J des ehemaligen amerikanischen Luxusautoherstellers Duesenberg (10,3 Millionen Dollar), dahinter folgt das Bugatti Royale Kellner Coupé, das [foto id=“475165″ size=“small“ position=“right“]1987 für 9,7 Millionen Dollar unter den Hammer kam.
 
Grundlage des Rankings sind die Auktionsergebnisse der letzten 30 Jahre, keine Privat- oder Händlerverkäufe. „Nur Auktionen geben ein unverfälschtes Bild. Wenn bei einer bestimmten Summe der Hammer fällt, dann muss diese Summe auch bezahlt werden“, erklärt Geschäftsführer Frank Wilke. Finanzstarke Sammler haben diese extremen Summen für außergewöhnliche Exemplare gezahlt. Das ist aber nicht die Regel: Der Durchschnittswert eines Oldtimers beträgt in Deutschland rund 15.000 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo