VW

Dr. Hoffmann leitet VW-IT
Dr. Hoffmann leitet VW-IT Bilder

Copyright: auto.de

Dr. Martin Hofmann wird zum 1. Dezember 2011 die Leitung der Konzern IT von Klaus Hardy Mühleck übernehmen.

Zum neuen Führungstrio gehören neben Dr. Hofmann seine künftigen Stellvertreter Dr. Ralf Brunken, zuständig für die gesamte IT-Anwendungsentwicklung, und Uwe Schulte, zuständig für die IT-Technik und Infrastruktur. Mühleck wird die neue Führung bei der Einarbeitung unterstützen und danach für weitere Aufgaben im Konzern zur Verfügung stehen.

Dr. Hofmann gehört dem Volkswagen Konzern seit zehn Jahren an, nachdem er im IT-Dienstleistungsunternehmen Electronic Data Systems Corporation (EDS) international verantwortliche Aufgaben wahrgenommen hatte, zuletzt als Leiter Digital Markets Solutions Consulting bei EDS in den USA. Im Volkswagen Konzern leitete Dr. Hofmann von 2001 bis 2003 den Bereich E-Procurement und Supply Chain Integration. Danach übernahm er in der Konzernbeschaffung das Prozess- und Informationsmanagement. Seit 2008 leitet Dr. Hofmann die Organisationsentwicklung des Volkswagen Konzerns.

Dr. Ralf Brunken begann 1986 seine berufliche Laufbahn als Systemanalytiker bei Volkswagen. 1995 wechselte er als Projektleiter Konstruktion zu Audi. Von 1997 bis 2007 leitete der promovierte Maschinenbauer in der Entwicklung bei Volkswagen mehrere Bereiche, zuletzt die Geschäftsstelle der Technischen Entwicklung und die Technische Information. Danach wurde er bei Volkswagen in Indien Direktor IT, Prozesse und Organisation. 2009 wechselte Dr. Brunken als CIO zur Continental AG.

Uwe Schulte kam 1985 in den Volkswagen Konzern. Nach verschiedenen Projektaufgaben war er von 1992 bis 2000 für die Konstruktions- und Berechnungssysteme sowie für die Informationssysteme der Fahrzeugplanung verantwortlich. Danach wechselte der Diplom-Ingenieur für drei Jahre als Leiter Informationssysteme zu Skoda. Von 2003 bis 2005 leitete Schulte die Informationssysteme Produktherstellung bei Volkswagen. Bis 2006 verantwortete er als Process Integration Officer (PIO) die Kundenauftragsprozesse des Konzerns, bevor er den IT-Bereich Produktprozesse leitete. Seit 2010 ist Schulte Leiter IT Integration und Services.

Klaus Hardy Mühleck kam vor zehn Jahren zum Volkswagen Konzern. Zuvor war der Diplom-Ingenieur in verschiedenen Unternehmen leitend tätig, so bei Siemens und Daimler-Benz in Deutschland sowie als Vice President und CIO Automotive bei DaimlerChrysler in Detroit. Im Volkswagen Konzern verantwortete Mühleck von 2001 bis 2004 die Informationstechnologie und Organisation bei Audi. Seit 2004 ist er Leiter der Konzern IT und CIO. Zudem wurde er zum Generalbevollmächtigten der Volkswagen AG berufen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo