EICMA 2010: Bei Honda kehrt die CBR 600 F zurück
EICMA 2010: Bei Honda kehrt die CBR 600 F zurück Bilder

Copyright: auto.de

Honda CBR 600 F. Bilder

Copyright: auto.de

Honda CBR 600 F. Bilder

Copyright: auto.de

Honda CBR 600 F. Bilder

Copyright: auto.de

Honda CBR 600 F. Bilder

Copyright: auto.de

Honda CBR 600 F. Bilder

Copyright: auto.de

Nach fünf Jahren wird 2011 bei Honda die CBR 600 F zurückkehren. Die Neuauflage des sportlichen Mittelklassemodells wird derzeit auf der EICMA in Mailand (2.-7.11.2010) präsentiert. Sie basiert auf der 600 Hornet und kommt in Deutschland serienmäßig mit Combined ABS auf den Markt. Der Vierzylinder-Motor leistet 75 kW / 102 PS bei 12 000 Umdrehungen in der Minute.

Die neue und vollverkleidete Honda soll einen Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort bilden. Die Sitzhöhe beträgt 800 Millimeter. Aus optischen Gründen erhielt die CBR 600 F keine Heckhaltegriffe, sondern ist mit Griffmulden unterhalb der Sitzbank ausgestattet. Die Honda ist mit einem Scheinwerfer bestückt, der hinter einer schrägen Scheibe, die nach oben in die [foto id=“329381″ size=“small“ position=“left“] Windschutzscheibe übergeht, integriert ist. Dazu kommen blaue Positionsleuchten.

Als Zubehör werden unter anderem eine höhere Verkleidungsscheibe, eine Soziussitz-Abdeckung, Zierstreifen für die Felgen und beheizbare Griffe sowie farblich abgestimmter Motordeckel-Sets angeboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

zoom_photo