Maserati

Ein Maserati für MOUSSE T.
Ein Maserati für MOUSSE T. Bilder

Copyright: auto.de

Es gibt Musikproduzenten, deren Arbeiten unweigerlich mit Erfolgsaussichten verknüpft sind und die ein extrem gutes Gespür für die Stimmen von nationalen und internationalen Künstler bewiesen haben.

Seine Songs wie „Is It’ cos I’m Cool“, „Pop Muzak“ oder „Sexbomb“ zusammen mit Tom Jones haben ein gutes Beispiel dafür geliefert, was Präzision und Intuition für eine Durchschlagskraft haben können.

Auch außerhalb der Musikszene beweist MOUSSE T. Gespür und Geschmack – und hat sich nun privat einen Maserati Quattroporte zugelegt.

„Der Maserati Quattroporte ist einfach mein Traumwagen“, konstatiert MOUSSE T., der mit richtigem Namen Mustafa Gündogdu heißt. Seine ganze Energie widmet er derzeit – neben dem Quattroporte – seinem neuen Album, das nach einer ausgiebigen musikalischen Inspirationsphase des für den Grammy nominierten Produzenten in Arbeit ist. Mehr will MOUSSE T. noch nicht verraten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo