VW

Erdgas-Marathon: “EcoFuel-TransAmerica“
Erdgas-Marathon: ''EcoFuel-TransAmerica'' Bilder

Copyright:

Gut eine Woche ist vergangen, seit Rainer Zietlow Ende Dezember mit seinem VW Caddy Maxi EcoFuel zum zweiten Teil seiner insgesamt 40.000 Kilometer langen Erdgas-Marathontour gestartet ist. Ziel ist auch diesmal, die Strecke hauptsächlich im Erdgasbetrieb zu bewältigen.

Der erste Teil der Tour, die „EcoFuel-Eurasia“ führte von der portugiesischen Atlantikküste – Start war am 5. Oktober 2009 in Lissabon – über Moskau nach Seoul und Tokio, wo sie am 4. November endete. Dabei wurde der überwiegende Teil der Route auf der Transkontinentalen von Moskau nach Wladiwostok gefahren, der mit über 10.000 Kilometern längsten Straße Russlands. Mit dem VW Caddy Maxi EcoFuel, der eine Strecke von 600 Kilometern im reinen Erdgasbetrieb schafft, war es möglich, auf einem Großteil der Strecke in Russland von einer Erdgastankstelle zur nächsten zu kommen.

Mit dem zweiten Teil der Tour, der „EcoFuel-TransAmerica“ soll nun auch auf dem amerikanischen Kontinent eine mehrere Tausend Kilometer lange Strecke komplett mit Erdgas zurückgelegt werden. Der Weg führt entlang der legendären Panamericana, die mit 25.000 Kilometern längste und berühmteste Straße der Welt. Im Gegensatz zur ersten Tour werden Zietlow und sein Team diesmal nicht von einem Servicefahrzeug begleitet.

Der Startschuss fiel am 28. Dezember im Hafen von Valparaiso in der Nähe von Santiago de Chile, wo das Team seinen VW Caddy in Empfang nahm. Nach einem kurzen Stopp bei den Partnern Liqui Moly und Kuehne+Nagel in Santiago de Chile sowie einem Pressetermin beim chilenischen Volkswagen Importeur Maco ging es auf der Panamericana Richtung Süden.

Das Ziel war die südlichste Erdgastankstelle der Welt in Rio Grande/Argentinien, die am 2. Januar erreicht war. Von dort aus führte der Weg nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt – wo auch die Panamericana ihren Anfang nimmt bzw. endet. Von nun an geht es immer nur nach Norden – quer durch den amerikanischen Doppelkontinent bis Barrow/Alaska, zur weltweit am nördlichsten gelegenen Erdgastankstelle. Am 2. April will das Team um Zietlow dort vorfahren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo