Erwischt!

Erlkönig: Mercedes-AMG GLB nahe des Nürburgrings
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Der Mercedes-Benz GLB hat viel zu bieten, von der Baby-G-Klasse bis zum Siebensitzer-Layout in kompakter Verpackung. Und jetzt, da die zivilen Versionen ihr Debüt gegeben haben, gibt Mercedes Vollgas, um die AMG-Inkarnationen fertigzustellen. Wie bei der neuen A-Klasse wird erwartet, dass der GLB ein Paar Affalterbach-bearbeitete Modelle erhält, nämlich den GLB35 und den GLB45. 

So oder so viel Power

Ein Prototyp des aufgepumpten Crossover wurde kürzlich im Verkehr nahe dem Nürburgring in Deutschland entdeckt. Lassen Sie sich nicht von diesen econobox-ähnlichen Endrohren täuschen, da hier einiger Performance-Kram stattfindet.

Angesichts der starken Tarnung des Testwagens könnte dies das Top-Modell "45" oder der "35" sein. So oder so, der Fahrer kann viel Power genießen. Beide Modelle werden durch Zweiliter-Turbos angetrieben. Das Einsteigermodell, wenn man es so nennen möchte, ermöglicht es einem jedoch, hinter dem Lenkrad 305 PS zu steuern.

Mercedes-AMG GLB 45 004

Copyright: Automedia

Der Mercedes-AMG GLB35 soll noch dieses Jahr erscheinen

Was den GLA45 betrifft, so sollte dieser in zwei Ausstattungen angeboten werden, wie es heutzutage bei den M-AMG Range-Toppern üblich ist. Und wenn die Leistungen des neuen A45 (das Auto wurde nicht freigegeben, aber die Leistungszahlen wurden bestätigt) übernommen werden, können die Käufer zwischen 389 PS und 422 Pferdestärken wählen (das ist das Modell "45 S").

Natürlich wird dank eines Doppelkupplungsgetriebes die Kraft auf beide Achsen übertragen. Apropos, hier bleibt zu hoffen, dass die Drehmomentverteilung ein lebendiges Handling liefert, denn der ersten Generation des kompakten Mercedes-AMG-Modells war Untersteuern nicht fremd.

Noch ist nichts offiziell, aber der Mercedes-AMG GLB35 soll noch in diesem Jahr erscheinen. Was seinen großen Bruder betrifft, so wird der GLB45 erst 2020 auf den Markt kommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

Mitsubishi ASX.

Mitsubishi ASX: Umfassende Verjüngungskur

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

zoom_photo