Erwischt

Erlkönig: Volkswagen T-Cross
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Volkswagen wird einen neuen Crossover-SUV der kompakten Sorte im neuen Jahr präsentieren. Er heißt T-Cross und basiert auf dem VW Polo. Hier sind schon einmal ein paar Beweise über dessen Existenz, während seines Kälteeinsatzes im Norden von Finnland.

Ein bisschen T-Roc, ein bisschen Polo

Vom Design her borgt sich der T-Cross so manches Element vom größeren Bruder, dem T-Roc, sowie eine abfallende Heckkante und einen an  einen Kühlergrill, die eher an den Polo erinnern. 2016 wurde der T-Cross erstmals als Studie auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Als technische Grundlage für den T-Cross wird man die MQB Plattform nutzen, die bereits für den Polo und den Seat Arona genutzt wird. Der T-Cross ist eines der SUV in der Reihe eines neuen Line-up mit einer Gesamtzahl von 19 Fahrzeugen, welche alle bis 2020 Marktreife erreichen sollen.

Was das Platzangebot anbelangt, so darf man sich auf  Golf-Format einstellen verbunden mit den fahrtechnischen Vorteilen eines Crossover-SUV. Was die Motoren angeht, wird man sicherlich aus dem Polo-Regal bedienen.  Ähnlich wie der Hyundai Kona, wird der T-Cross sich mit Kontrastfarben präsentieren - auch im Innenraum. So soll ein frisches Auftreten gewährleistet werden, passend zum Trend, der ins besonders versucht ein junges Publikum für sich zu begeistern.

 

 

   

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo