Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV
Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Erwischt: Erlkönig Bentley SUV Bilder

Copyright: Automedia/Bentley

Dass es kommt, war mittlerweile klar, nun sind unseren Fotografen erste Bilder des ersten Luxus-SUV der Marke Bentley gelungen. Die benutzen ihren Prototypen auch gleich als Werbefläche.

Klassisch[foto id=“515655″ size=“small“ position=“right“]

Dies sind die ersten Bilder des neuen Bentley SUV in seiner finalen Form. Noch dick verpackt wirkt der Cross-Over wie ein Mix aus Continental GT und der Studie EXP 9 F vom Genfer Autosalon 2012. Glücklicherweise hat man sich in England jedoch auf eher klassische Proportionen und Formen besonnen. Denn die Studie wirkte ziemlich klobig.

Details verrät das Internet

Die dicke Verpackung lässt zwar von den Details noch nicht so viel erkennen, allerdings verrät die auf dem Erlkönig abgedruckte Website mehr. Hier sind unter anderen einige Bilder zu sehen, die etwa seitliche Luftauslässe, Front und Heckleuchten oder die Fondtürgriffe – natürlich mit Chauffeur-Funktion – andeuten.

[foto id=“515656″ size=“small“ position=“left“]Über den Innenraum ist bisher nicht Genaues bekannt, jedoch dürfte das Bentley SUV einen voll digitalen Armaturenträger erhalten, während der Rest des Innenraums eher klassisch mit Leder und Holz vertäfelt sein dürfte.

Motoren und Marktstart

Rein technisch basiert das Bentley-Modell auf der neusten Evolutionsstufe des modularen Längsbaukastens der VW AG, auf dem auch “schnöde” Fahrzeuge – vor allem Audi – basieren. Zu erkennen wird das jedoch nicht sein. Beim Motor [foto id=“515657″ size=“small“ position=“right“]setzt sich der Luxus-Brite dank standesgemäßem 6.0-Liter W12 Motor von den Konzernbrüdern weit ab. Allerdings gehen auch Gerüchte über einen 4.0-Liter-V8-BiTurbo als Basisaggregat um, der direkt aus dem 520 PS starken Audi S8 übernommen werden könnte.

Bestätigt wurde bereits auch eine Hybrid-Version, die jedoch erst 2017 auf den Markt kommen soll. Mit konventionellen Verbrennern startet das Bentley SUV bereits Ende 2015. Über Preise ist noch nichts bekannt, die dürften jedoch auch die wenigstens potenziellen Käufer interessieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo