BMW

Erwischt: Erlkönig BMW 3er GT – Gran Turismo für die Mittelklasse
Erwischt: Erlkönig BMW 3er GT - Gran Turismo für die Mittelklasse Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig BMW 3er GT - Grand Tourismo für die Mittelklasse -- Auch wenn BMW eine seriennahe Studie des 3er GT bereits im kommenden September auf der IAA in Frankfurt vorstellen wird, dürfte der Gran Tourismo erst 2013 zu den Händlern rollen. Über die Kosten schweigt sich BMW bislang aus. Dennoch sind 4.000-5.000 Euro über dem Preis der 3er Limousine durchaus realistisch. Der Einstig dürfte dabei unterhalb der 40.000 Euro Marke liegen. Wettbewerber Audi etwa verlangt für seinen A5 Sportback mit einem 2.0-Liter Diesel etwa 36.000 Euro. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig BMW 3er GT - Grand Tourismo für die Mittelklasse -- Als Topmodell könnte BMW den Gran Tourismo mit einem 240 kW/326 PS starken 3-Liter-Sechszylinder mit zweistufiger Turboaufladung ausrüsten, der bereits aus dem BMW 740i bekannt ist. Das Leistungsspektrum der Dieselaggregate wird zwischen 85 kW/115 PS und 210 kW/286 PS liegen. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig BMW 3er GT - Grand Tourismo für die Mittelklasse -- Der BMW 3er GT wird mit Heckantrieb und als allradbetriebene xDrive Variante zu haben sein. Bei der Motorenpalette kann der Grand Tourismo auf ein breites Angebot der 3er Modellreihen zurückgreifen. So wird es 2.0 und 3.0-Liter Varianten geben, die zwischen 105 kW/143 PS und 225 kW/306 PS leisten. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig BMW 3er GT - Grand Tourismo für die Mittelklasse -- Bereits 2010 hatte BMW-Chef Norbert Reithofer bekannt gegeben, dass Pläne für einen Crossover in der 3er Reihe nicht verworfen würden. Nun haben wir einen ersten Prototypen des neuen GT erwischt. Trotz dicker Polster deutet die Heckform darauf hin, dass der 3er mit seiner zweigeteilten Heckklappe den großen Bruder BMW 5er GT beerben dürfte. Ebenfalls GT-typisch, die beim Neuen etwas erhöhte Sitzposition im Vergleich zur Limousine. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig BMW 3er GT - Grand Tourismo für die Mittelklasse -- Trotz dicker Polsterung lassen die Bilder nur einen Schluss zu: Bei dem von uns gestellten Erlkönig muss es sich um den neuen BMW 3er GT handeln. So erweitern die Bajuwaren nun auch ihre Mittelklasse mit einem Crossover, der zwischen der 3er Limousine und dem BMW X3 anzusiedeln ist. Eine seriennahe Studie wird erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt  im kommenden Herbst zu sehen sein. Der Marktstart des BMW 3er GT könnte 2013 sein. Die Preise des Grand Tourismo dürften etwa 4.000 bis 5.000 Euro über denen der BMW 3er Limousine starten. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Trotz dicker Polsterung lassen die Bilder nur einen Schluss zu: Bei dem von uns gestellten Erlkönig muss es sich um den neuen BMW 3er GT handeln. So erweitern die Bajuwaren nun auch ihre Mittelklasse mit einem Crossover, der zwischen der 3er Limousine und dem BMW X3 anzusiedeln ist. Eine seriennahe Studie wird erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt im kommenden Herbst zu sehen sein. Der Marktstart des BMW 3er GT könnte 2013 sein. Die Preise des Gran Turismo dürften etwa 4.000 bis 5.000 Euro über denen der BMW 3er Limousine starten.

Typisch GT

Bereits 2010 hatte BMW-Chef Norbert Reithofer bekannt gegeben, dass Pläne für einen Crossover in der 3er Reihe nicht verworfen würden. Nun haben wir einen ersten Prototypen des neuen GT erwischt. Trotz dicker Polster deutet die Heckform darauf hin, dass der 3er mit seiner zweigeteilten Heckklappe den großen Bruder [foto id=“351197″ size=“small“ position=“left“]BMW 5er GT beerben dürfte. Ebenfalls GT-typisch, die beim Neuen etwas erhöhte Sitzposition im Vergleich zur Limousine.

Aggregate

Der BMW 3er GT wird mit Heckantrieb und als allradbetriebene xDrive Variante zu haben sein. Bei der Motorenpalette kann der Gran Turismo auf ein breites Angebot der 3er Modellreihen zurückgreifen. So wird es 2.0 und 3.0-Liter Varianten geben, die zwischen 105 kW/143 PS und 225 kW/306 PS leisten. Als Topmodell könnte BMW den Gran Tourismo mit einem 240 kW/326 PS starken 3-Liter-Sechszylinder mit zweistufiger Turboaufladung ausrüsten, der bereits aus dem BMW 740i bekannt ist.[foto id=“351198″ size=“small“ position=“right“] Das Leistungsspektrum der Dieselaggregate wird zwischen 85 kW/115 PS und 210 kW/286 PS liegen.

Marktstart & Preis

Auch wenn BMW eine seriennahe Studie des 3er GT bereits im kommenden September auf der IAA in Frankfurt vorstellen wird, dürfte der Gran Tourismo erst 2013 zu den Händlern rollen. Über die Kosten schweigt sich BMW bislang aus. Dennoch sind 4.000-5.000 Euro über dem Preis der 3er Limousine durchaus realistisch. Der Einstig dürfte dabei unterhalb der 40.000 Euro Marke liegen. Wettbewerber Audi etwa verlangt für seinen A5 Sportback mit einem 2.0-Liter Diesel etwa 36.000 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

Kia Stinger

Kia Stinger GT fährt nur noch mit Volldampf

zoom_photo