Ford

Erwischt: Erlkönig Ford Fiesta Stufenheck-Limousine
Erwischt: Erlkönig Ford Fiesta Stufenheck-Limousine Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Fiesta Stufenheck-Limousine Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Fiesta Stufenheck-Limousine Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Fiesta Stufenheck-Limousine Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Fiesta Stufenheck-Limousine Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Fiesta Stufenheck-Limousine Bilder

Copyright: auto.de

Jetzt sind auto.de weitere Bilder eines Prototypen des Ford Fiesta mit Stufenheck gelungen. Nach annähernd vierjähriger Modellgeschichte wird nun der Kleinwagen einem Facelift unterzogen.

Die geringe Tarnung zeigt, dass es für den zweiten Modellzyklus des Kleinwagens nicht die großen Veränderungen geben wird. Dennoch setzt sich die neue Generation optisch etwas vom Vorgänger ab. So ist etwa eine neue Zeichnung der Scheinwerfer auszumachen.

Aggregate[foto id=“421630″ size=“small“ position=“right“]

Unter der Haube des Fronttrieblers werden die bekannten Vierzylinder arbeiten. Hinzu kommt ein leistungsstärkerer 1.6-Liter Ecoboost mit 130 kW/177 PS für den Fiesta ST. Außerdem wird ab 2013 der neue 1.0-Liter-Dreizylinder verbaut. Der auf unseren Aufnahmen Prototyp verfügte über einen 1.0-Liter GDI Benzindirekteinspritzer mit 59 kW/80 PS. So scheint Ford neben turboaufgeladenen Ecoboost-Motoren zusätzlich auf nicht aufgeladene Aggregate und den neuen Dreizylinder zu setzen.

Premiere

Die Schaltung erfolgt über ein manuelles Sechsgangschaltgetriebe. Seine Premiere dürfte der Ford Fiesta auf dem Pariser Automobilsalon Ende September feiern, der Marktstart dürfte zeitnah folgen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

zoom_photo