Mini

Erwischt: Erlkönig Mini Cooper S – Kleiner Dampfkessel
Erwischt: Erlkönig Mini Cooper S – Kleiner Dampfkessel Bilder

Copyright:

Erwischt: Erlkönig Mini Cooper S – Kleiner Dampfkessel Bilder

Copyright:

Erwischt: Erlkönig Mini Cooper S – Kleiner Dampfkessel Bilder

Copyright:

Erwischt: Erlkönig Mini Cooper S – Kleiner Dampfkessel Bilder

Copyright:

Erwischt: Erlkönig Mini Cooper S – Kleiner Dampfkessel Bilder

Copyright:

Erwischt: Erlkönig Mini Cooper S – Kleiner Dampfkessel Bilder

Copyright:

Unseren Fotografen sind nun erste Fotos des 2013er Mini Cooper in der sportlichen S-Variante gelungen. Sie erwischten ihn bei Testfahrten in der Nähe der BMW Zentrale in München.

Optik

Trotz dicken Polstern und Konturen verwischender Folierung wirkt der neuen Mini Cooper im Profil etwas länger. Besonders[foto id=“399057″ size=“small“ position=“left“] in der Heckansicht macht er einen breiteren Eindruck. Kühlergrill und A-Säulen fallen beim neuen Mini offensichtlich schmaler aus, was dem Cooper zu einer dynamischeren Optik verhilft. Die übliche Lufthutze der S-Modelle auf der Motorhaube wurde bei diesem Prototypen noch mit einer Platte verdeckt. Trotzdem ist an der mittig gelegen Auspuffanlage zu erkennen, dass es sich bei diesem Prototyp um einen Mini mit ordentlich Dampf unter der Haube handeln muss. Trotz kosmetischer Korrekturen ist der 2013er Mini noch immer eindeutig als solcher zu identifizieren.

Deutlich gravierender fallen die Änderungen im Inneren aus. So wird Mini aber der kommenden Modellgeneration anscheinend auf den typischen Tacho in der Mittelkonsole verzichten und allen Fahrzeugen ein konventionelles Armaturenbrett verpflanzen.

Motoren

Über die Motorenpalette des neuen Mini Cooper ist bisher nichts bekannt. Jedoch dürfte auch beim Mini das Downsizing – also mehr Leistung bei weniger Hubraum durch Turboaufladung[foto id=“399058″ size=“small“ position=“right“] – ein Thema sein. Als Einstiegsaggregat könnte daher ein neu entwickelter 1.5-Liter Drei-Zylinder-TwinPower mit 59 kW/80 PS Leistung dienen. Für den von uns erwischten Cooper S dürfte jedoch ein 1.6-Liter Vierzylinder zum Einsatz kommen der dank Turboaufladung auf 132 kW/180 PS Leistung kommt. Im John Cooper Works wird das gleiche Aggregat vermutlich 162 kW/220 PS leisten. Mit einem Marktstart des neuen Mini Cooper ist jedoch nicht vor dem ersten Quartal 2013 zu rechnen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i30 N Fastback.

Erlkönig: Hyundai i30N Fastback erhält ein Facelift

Volkswagen T-Roc R.

Bitte mehr: Fahrvorstellung Volkswagen T-Roc R

Skoda Euro Trek 2019.

Mit dem Skoda Karoq in der Mitte von Nirgendwo

zoom_photo