Opel

Erwischt: Erlkönig Opel Astra GTC OPC – Rakete auf Rädern

Erwischt: Erlkönig Opel Astra GTC OPC – Rakete auf Rädern Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Opel Astra GTC OPC – Rakete auf Rädern – Wann genau der OPC aufs Volk losgelassen wird ist noch unklar. Angepeilt wird das Ende des laufenden Jahres. Auch über den Preis ist noch nichts bekannt. Doch wäre mit einer Anhebung der Leistung auch eine weitere Steigerung des Preises vom Vorgänger (28.000 Euro) nicht verwunderlich. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Opel Astra GTC OPC – Rakete auf Rädern – Wie beim Vorgänger des Astra Topmodels kommt wohl wieder ein aufgeladener 2 Liter Vierzylinder zum Einsatz. Jedoch dürfte Opel hier Hand angelegt haben und die Leistung von 240 PS (176 kW) noch einmal erhöht haben. Runde 300 PS liegen durchaus im Bereich des Möglichen , {IMG_SMALL} wodurch die Rackete aus dem Hause Opel dann selbst dem Scirocco R (265 PS) die Rücklichter zeigen könnte. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Opel Astra GTC OPC – Rakete auf Rädern – Als lohnenswert zeigt sich ein genauerer Blick auf das Räderwerk. Die verbauten Brembo-Bremsen in Kombination mit gelochten Bremsscheiben deuten bereits an, wo Opel mit dem OPC hin will. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Opel Astra GTC OPC – Rakete auf Rädern – Viel von seinen Äußeren Formen gibt das neue Kraftpaket aus Rüsselsheim noch nicht Preis. Jedoch wirkt die Karosserie insgesamt kantiger, das Heck noch etwas bulliger als beim ohnehin sehr sportlich gestalteten Astra J. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Opel Astra GTC OPC – Rakete auf Rädern – Opel will es dieses Jahr noch einmal richtig krachen lassen. Mit mächtig Dampf unter der Haube soll der knackige Dreitürer unter anderem Scirocco-Fahrern den Angstschweiß ins Gesicht treiben. | fotos: lehmann photo-syndication Bilder

Copyright: auto.de

Opel will es dieses Jahr noch einmal richtig krachen lassen. Mit mächtig Dampf unter der Haube soll der knackige Dreitürer unter anderem Scirocco-Fahrern den Angstschweiß ins Gesicht treiben.

Äußeres Erscheinungsbild

Viel von seinen äußeren Formen gibt das neue Kraftpaket aus Rüsselsheim noch nicht Preis. Jedoch wirkt die Karosserie insgesamt kantiger, das Heck noch etwas bulliger als beim ohnehin sehr sportlich gestalteten Astra J. Als lohnenswert zeigt sich ein genauerer Blick auf das Räderwerk. Die verbauten Brembo-Bremsen in Kombination mit gelochten Bremsscheiben deuten bereits an, wo Opel mit dem OPC hin will.

Aggregate

Wie beim Vorgänger des Astra Topmodels kommt wohl wieder ein aufgeladener 2.0-Liter Vierzylinder zum Einsatz. Jedoch wird Opel sicherlich hier Hand angelegt haben und die Leistung von 240 PS (176 kW) noch einmal erhöhen. Runde 300 PS liegen durchaus im Bereich des Möglichen, wodurch der Astra GTC OPC selbst dem Scirocco R (265 PS) die Rücklichter zeigen könnte.[foto id=“347579″ size=“small“ position=“left“]

Marktstart & Preise

Wann genau der OPC aufs Volk losgelassen wird ist noch unklar. Angepeilt wird das Ende des Jahres. Auch über den Preis ist noch nichts bekannt. Angesichts der Leistungssteigerung wird eine Preiserhöhung gegenüber dem Vorgängermodell und den dort aufgerufenen 28.000 Euro wohl unausweichlich sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo