Opel

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E
Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Opel Corsa E Bilder

Copyright: Automedia

Lang Zeit stand im Raum, dass Opel den Corsa D auch 2014 noch einmal runderneuert, doch nun ist klar: der kleine Blitz bekommt Ende dieses Jahres einen Nachfolger, kein Facelift.

Eigenständiges Design[foto id=“508815″ size=“small“ position=“right“]

Der neue Opel Corsa nutzt zwar die technische Plattform des aktuellen Modells, dies wird jedoch komplett überarbeitet. Dabei setzen die Rüsselsheimer auf hochfeste Stähle, womit das Chassis verwindungssteifer und gleichzeitig jedoch leichter wird. Die neue Designsprache adaptiert der Corsa vom kleinen Bruder Adam. Aus Unternehmenskreisen ist jedoch zu hören, dass der Corsa kein größerer Adam-Klon werden soll, sondern ein eigenständiges Auto mit eigenem Design. Außerdem wird es – wie diese Fotos beweisen – den Corsa auch künftig als 3- und 5-Türer geben.

Komplett neue Motoren[foto id=“508816″ size=“small“ position=“left“]

Die Motoren des neuen Opel Corsa E wurden in den vergangenen Monaten bereits vorgezeichnet, denn der neueste Streich aus Rüsselsheim wird vor allem auf die neue SIDI-Motoren-Generation bauen. Als Basis dient einer brandneuer 1.0-Liter SIDI-Turbo, mit wahlweise 90 oder 115 PS. Doch damit nicht genug: Endet die aktuelle Corsa-Motorenpalette bei 120 PS, deckt künftig der neue 1.4-Liter Turbo das Leistungsspektrum bis 150 PS ab. Darüber hinaus darf sich das Opel Performance Center am neuen Corsa autoben und dem Corsa E vermutlich einen aufgeladenen 1.6-Liter Turbo der neuen SIDI-Generation verpflanzen, den es aktuell mit bis zu 200 PS zu kaufen gibt. Im Corsa OPC dürfte er jedoch noch um einiges mehr Feuer haben, schließlich will man sicher nicht hinter dem neuen VW Polo R zurück stehen, der mit 250 SP aufwarten kann.[foto id=“508817″ size=“small“ position=“right“]

Hochwertiger Innenraum

Im Innenraum wertet Opel den Corsa deutlich auf. Unter anderem wird es das aus dem Adam bekannte und hoch gelobte IntelliLink-Infotainment-System geben. Zudem soll Opel das seit Jahren bekannte Standard-Lenkrad gegen ein neues ersetzen, das deutlich aufgeräumter im Design und hochwertiger in der Haptik sein soll.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo