Land Rover

Erwischt: Erlkönig Ranger Rover Langversion – Royale Familienkutsche

Erwischt: Erlkönig Ranger Rover Langversion – Royale Familienkutsche Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Ranger Rover Langversion – Royale Familienkutsche Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Ranger Rover Langversion – Royale Familienkutsche Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Ranger Rover Langversion – Royale Familienkutsche Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Ranger Rover Langversion – Royale Familienkutsche Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Ranger Rover Langversion – Royale Familienkutsche Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Jetzt, wo Prinz William und seine Kate stolze Eltern sind, muss sicher ein größeres Auto her. Wie gut, dass Land Rover einen neuen Range Rover mit langem Radstand in Petto hat, damit Prinz George Alexander Louis von Camebridge künftig angemessen chauffiert werden kann. Das entsprechende Vehikel wurde mit nicht gerade würdevollem Tempo auf dem Nürburgring gesichtet

Erneut ist den auto.de-Fotografen[foto id=“476038″ size=“small“ position=“right“] ein auffällig langer Erlkönig eines Range Rover vor die Linse gerauscht. Diesmal konnten sie ihn bei Hochgeschwindigkeitstests auf der Nordschleife beobachten und ablichten. Im Profil sind die extrem langen Fondtüren gut zu erkennen, die für ein leichtes Einsteigen sorgen und für eine sehr üppige Beinfreiheit sprechen. Ein Siebensitzer ist in dieser Preisklasse hingegen eher unwahrscheinlich.

Hybird im Anmarsch

Die konventionelle Motorenpalette dürfte der neue Range Rover direkt vom Vorgänger übernehmen. Neu hinzu kommen wird wohl der – in der Luxusklasse aus Image-Gründen fast schon obligatorische – Hybrid-Antrieb. [foto id=“476039″ size=“small“ position=“left“]Dass die Technologie vorhanden ist, zeigte bereits die Studie »Range E Concept«.

Weitere Informationen über den neuen, langen Range Rover sind bisher rar. Um das Gewicht – und damit den Verbrauch – gering zu halten, soll der lange Range Rover auf einem Aluminium-Chassis stehen, das in Zusammenarbeit mit der Schwestermarke Jaguar entwickelt wurde. Bei diesem Giganten könnten dadurch knapp 400 Kilogramm eingespart werden. Den ersten öffentlichen Auftritt des langen Range Rover erwarten wir im September auf der IAA in Frankfurt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo