Skoda

Erwischt: Erlkönig Škoda Octavia III Kombi – Viel Platz und GTI-Power
Erwischt: Erlkönig Škoda Octavia III Kombi - Viel Platz und GTI-Power Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Škoda Octavia III Kombi - Viel Platz und GTI-Power Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Škoda Octavia III Kombi - Viel Platz und GTI-Power Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Škoda Octavia III Kombi - Viel Platz und GTI-Power Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Škoda Octavia III Kombi - Viel Platz und GTI-Power Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Erwischt: Erlkönig Škoda Octavia III Kombi - Viel Platz und GTI-Power Bilder

Copyright: lehmann photo-syndication

Neben den winterlichen Gefilden Nordeuropas hat sich auch die Region um Mladá Boleslav als äußert vielversprechend für die auto.de-Erlkönigjäger entpuppt. Rund um das Škoda-Werk sind erste Schnappschüsse des neuen Škoda Octavia III Kombi gelungen.

Bekannte Form

Am Heck scheint sich der Kombi des neuen Škoda Octavia III [foto id=“451511″ size=“small“ position=“right“]kaum vom Vorgänger zu unterscheiden. Dach- und Fensterlinien sind exakt wie beim Octavia II gezeichnet. Lediglich die Hecklampen sind etwas geschrumpft und die dritte Bremsleuchte wird unter, statt auf dem Heckspoiler montiert.

Lademeister

Dennoch ist davon auszugehen, dass der Kombi in gleichem Maße wächst, wie schon die Limousine. Und das bedeutet Stauraum ohne Ende. Bereits der kompakte Vorgänger lag mit 580 bis 1.620 Litern Ladevolumen auf Mittelklasse-Niveau. Beim Octavia III schluckt nun schon der Kofferraum der Limousine 590 Liter. Der Kombi dürfte daher etwa auf das Niveau des aktuellen VW Passat aufschließen (603-1.731 l) und gleichzeitig [foto id=“451512″ size=“small“ position=“left“]den Fond-Passagieren mehr Beinfreiheit bieten.

Auch als Power-Kombi

Motoren-Palette und Ausstattung wird der Kombi 1:1 aus der Limousine übernehmen. Später soll es auch einen 220 PS starken Škoda Octavia RS Kombi geben. Für vortrieb sorgt der 2.0-Liter Turbobenziner der auch für den Golf VII GTI vorgesehen ist. Eine Diesel-Variante des Octavia RS mit 195 PS BiTurbo-Diesel dürfte ebenfalls folgen. Premiere könnte der Lifestyle-Laster zusammen mit der Octavia III RS Limousine auf dem Genfer Autosalon im März feiern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo