Fahrsicherheitstraining: Triumph und ADAC kooperieren
Fahrsicherheitstraining: Triumph und ADAC kooperieren Bilder

Copyright: hersteller

Bei der Durchführung von Fahrsicherheitstrainings kooperieren der britische Motorradhersteller Triumph und der ADAC Hessen-Thüringen. Ab Mitte April 2013 finden in Gründau entsprechende Kurse statt, bei denen Anfänger und Fortgeschrittene ihre Fahrtechnik verbessern können.

Dabei erleben die Teilnehmer die Wirkungsweise des ABS ebenso wie sie Übungen zum Handling in Gefahrensituationen durchführen. Wer kein eigenes Motorrad hat, bekommt für die Dauer des Trainings eine Maschine von Triumph gestellt. Wer mit dem eigenen Bike kommt, darf aktuelle Maschinen des englischen Anbieters ausprobieren.

Das achtstündige Training mit Theorie und Praxis kostet 119 Euro, Freitag bis Sonntag sind 129 Euro fällig. Eine Anmeldung erfolgt direkt über die Internetseite www.fsz-rhein-main.de.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo