Zahlen Januar 2019

Ford wächst am stärksten
Ford Focus. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ford

Unter den deutschen Herstellern ist Ford im vergangenen Monat am stärksten auf dem Heimatmarkt gewachsen. In einem um 1,4 Prozent rückläufigen Gesamtmarkt legten die Kölner um 14,6 Prozent zu. 21 064 Pkw-Neuzulassungen bedeuten 2677 Autos mehr als im Januar 2018.

Der Marktanteil steigt um über einen Prozentpunkt auf 7,9 Prozent

Das Ergebnis wurde besonders von der starken Nachfrage nach den Modellen Focus (3885 Stück) Fiesta (3097 Zulassungen) und Kuga (2628 Einheiten) getrieben. Außerdem lieferte Ford nach eigenen Angaben im vergangenen Monat 5233 leichte Nutzfahrzeuge aus. Das sind 1927 Fahrzeuge mehr als vor einem Jahr und entspricht Wachstum von 58,2 Prozent. Nie zuvor wurden in einem Januar mehr leichte Nutzfahrzeuge der Marke in Deutschland ausgeliefert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo