BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt
Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Gran Coupé: BMW 4er jetzt zu dritt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Nach Coupé und Cabriolet erweitert BMW seine 4er-Reihe um das Gran Coupé. Die viertürige Sportlimousine mit Heckklappe ist mit 4,64 Metern Länge und einem Radstand von 2,81 Metern genauso groß wie das zweitürige Coupé. Das Dach verläuft jedoch 1,2 Zentimeter höher und fällt in einer um 11,2 Zentimeter verlängerten Linie sanft zum Heck hin ab. Der Kofferraum hat 480 Liter Volumen, ein Plus von 35 Litern.BMW spricht beim dritten Modell der Baureihe von einem 4+1-Sitzer. Die Rücksitzlehne ist auf Wunsch auch im Verhältnis 40:20:40 teilbar. Das maximale Kofferraumvolumen beträgt 1300 Liter und markiert den Klassenbestwert unter den Premiummodellen im Segment. Die Heckklappe öffnet serienmäßig elektrisch und optional auf Wunsch auch mit dem Smart Opener per Gestensteuerung durch eine einfache Fußbewegung.

Die Türen sind ganz im Stil eines Coupés[foto id=“498667″ size=“small“ position=“right“] rahmenlos ausgeführt. Die Linien im Innenraum verlaufen vom Cockpit über die vorderen Türen und die B-Säule nach hinten zum Fond. Dort sind die beiden äußeren Sitze wie Einzelsitze geformt, bieten aber in der Mitte noch ein wenig Platz für eine weitere Person.

Zunächst werden fünf Motoren angeboten. Top-Triebwerk ist der Reihen-Sechs-Zylinder-Benziner im 435i. Er schöpft aus 3,0 Litern Hubraum 225 kW /306 PS. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beträgt im Mittel 8,1 Liter (nach EU-Norm), was 189 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer entspricht. Darunter rangieren der 428i und der 420i mit 2,0 Litern Hubraum und 180 kW / 245 PS bzw. 135 kW / 184 PS. Sie kommen auf Normverbrauchswerte von 6,6 bzw. 6,4 Litern auf 100 km.

[foto id=“498668″ size=“small“ position=“left“]Die beiden Gran-Coupé-Dieselmodelle 420d und 418d leisten 135 kW / 184 PS und 105 kW / 143 PS. Die Verbräuche bewegen sich im EU-Mix zwischen 4,5 und 4,9 Litern je 100 Kilometer . Der 428i und der 420d sind auch mit dem Allradantrieb xDrive lieferbar.

Alle fünf Aggregate nutzen die Twin-Power-Turbo-Technologie und erfüllen die Abgasnorm Euro 6. Serienmäßig erfolgt die Kraftübertragung über ein Sechs-Gang-Getriebe, alternativ mit der Acht-Gang-Steptronic oder Acht-Gang-Steptronic-Sportgetriebe, bei dem die Gänge auch manuell über Schaltwippen am Lenkrad gewechselt werden können.

Ab Marktstart stehen neben der Basisversion drei Ausstattungslinien und das M-Sportpaket zur Verfügung. Das Individual-Programm bietet zusätzlich besondere Lederausstattungen, exklusive Exterieurfarben und ein 19-Zoll-Leichtmetallrad.[foto id=“498669″ size=“small“ position=“right“]

Natürlich ist auch für das 4er Gran Coupé ist das Connected-Drive-Angebot wählbar. Optional stehen unter anderem ein Head-up-Display in Vollfarbendarstellung, blendfreier Fernlichtassistent und eine weiterentwickelte aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion zur Verfügung. Smartphones können ebenfalls ins Fahrzeug eingebunden werden.

Die Preisliste beginnt bei 35 750 für das 420i Gran Coupé. Für das Topmodell startet bei 47 800 Euro. Das günstigste Dieselmodell kostet 37 000 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo