BMW

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Hamann Tycoon Evo M: BMW X6 auf 670 PS gepimpt – Weltpremiere in Genf 2010 Bilder

Copyright: auto.de

Der Laupheimer BMW Veredler Hamann hat sich dem ohnehin schon mehr als üppig ausgestatteten BMW X6 M angenommen. Herausgekommen ist mit dem Tycoon Evo M ein Mega-Pimp mit statten 670 PS/493 kW und einer natürlich abgeregelten Vmax-Leistung von 300 km/h. Seine Weltpremiere feiert der Bolide auf dem 80. internationalen Genfer Automobil Salon (4. – 14. 03. 2010).

Exterieur & Linienführung

Die Konturen der Basisversion haben die Veredler aus Laupheim weitaus kräftiger ausgeformt: So bieten die Radhäuser vorn und hinten bullige Breite, einem Powerdom ähnlich zieht sich mittig zur Frontscheibe breiter werdend eine kräftige Sicke über die Karbon-Motorhaube und am Heck fällt die mit sattem Sound klingende Sportauspuffanlage mit den mittig angebrachten Doppelendrohren ins Auge. Fällt der Blick über die Seitenschweller der Flanke von hinten nach vorn, lässt sich erahnen, was an brachialer Power in diesem „kompakten“ Erscheinungsbild steckt. Zudem hat der Tycoon Evo M 60 Millimeter an Höhe zugelegt. Markant auch [foto id=“145996″ size=“small“ position=“right“]die Front mit ihren großen Lufteinlässen der Schürze, die mit LED-Tagfahrleuchten ausgestattet wurde.

Aggregat

Dank der Edelstahl Hochleistungsabgasanlage mit Metallkatalysatoren war die Leistungssteigerung gegenüber der Serie möglich. Zunächst wurde die 250 km/h Begrenzung aufgehoben. Fortan stehen dem X6 M nun 670 PS/493 kW bei 6000 U/min und 780 NM Drehmoment bei 1500 – 5650 U/min zur Verfügung. Das ist ein Plus von 115 PS und 100 Nm gegenüber der Serie. So beschleunigt das Allradauto in nur 4,2 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Radsatz

Der spezielle Felgensatz Unique Forged Anodized ist Teil der Kraftübertragungskette zwischen Treibwerk und Straße. Die eloxierten Kreuzspeichen liefern sportliche Optik und garantieren eine gleichmäßige Lastenverteilung. [foto id=“145997″ size=“small“ position=“left“]Hamann empfiehlt das 23-Zoll Rad in den Dimensionen 11,0 x 23 an der Vorder- und 12,0 x 23 an der Hinter-Achse mit Reifen der Größe 315/25 R 23. Ein spezieller Tieferlegungssatz presst das Sports Utility Vehicle etwa 40 Millimeter näher an die Piste.

Arbeitsplatz & Interieur

Edel und sportlich präsentiert sich der Innenraum. Als Ergänzung zur werksseitigen Innenausstattung bietet Hamann Accessoires aus schwarz-eloxiertem Aluminium in Kombination mit Carbon-Applikationen. Pedalerie und Fußstütze liefern Motorsport-Feeling und ergänzen das 12-teilige Dekor-Set aus Sicht-Carbon des Fahrzeughimmels. Zudem kann ein 3-Speichen-Sportlenkrad geordert werden. Auch das Gepäck lässt sich auf einer Kofferraummatte mit rautengenähter Verzierung und gesticktem Logo standesgemäß unterbringen.

Video: Hamann Tycoon Evo M mit 670 PS

{VIDEO}

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Februar 26, 2010 um 9:30 am Uhr

da besteht das geländefahren nurmehr im vorbeifahren am gelände aber wer kann der kann nur kein neid aufkommen lassen ist doch schön anzusehen aber für viele wars das auch schon einmal damit fahren wäre wohl der hammer mfg david egger

Gast auto.de

Februar 26, 2010 um 9:16 am Uhr

Zu Auto-Fan (26.2.2010, 8:07):
Du bist zu konservativ deshalb kanst Du ja auch nicht das Konzept solcher "Wagen" verstehen.

Gast auto.de

Februar 26, 2010 um 8:17 am Uhr

Wann verstehen solche Idioten, das Geländewagen keine Sportwagen sind?
Den Verbrauch will ich gar nicht wissen…

Gast auto.de

Februar 26, 2010 um 8:07 am Uhr

hfdzr

Comments are closed.

zoom_photo