Ecocraft

Hamburgs Stadtreinigung fährt elektrisch
Hamburgs Stadtreinigung fährt elektrisch Bilder

Copyright: auto.de

Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) präsentierte am Hamburger autofreien Sonntag (27. September) ihr erstes Fahrzeug mit vollelektrischem Antrieb. Der „EcoCarrier“ mit Drehstromantrieb wird ab sofort im Westen der Stadt als Liefermobil für Müllsäcke genutzt.

Das Fahrzeug der Firma EcoCraft Automotiv GmbH beschleunigt von 0 auf 50 km/h in etwa 8 Sekunden und hat eine Reichweite von rund 50 Kilometern. Bei einem Leergewicht von 1.380 Kilogramm ist eine Zuladung von 780 Kilogramm möglich.

„Die Batterien des Fahrzeuges werden mit dem Strom geladen, den die Stadtreinigung zuvor aus ihren drei Windkraftanlagen und den großen Solaranlagen ins öffentliche Netz eingespeist hat. Weil auch bei der Erzeugung der Strommenge, die das Fahrzeug verbraucht, keine Abgase entstanden sind, fährt das Fahrzeug unterm Strich tatsächlich völlig abgasfrei“, freut sich SRH-Geschäftsführer Dr. Rüdiger Siechau.

Ein zweites, ähnliches Elektrofahrzeug mit einer Kippvorrichtung kommt ab November in Hamburg rund um den Hansaplatz zum Einsatz.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo