Hella auf dem Caravan Salon: Mehr Sicherheit und Komfort
Hella auf dem Caravan Salon: Mehr Sicherheit und Komfort  Bilder

Copyright:

Hella auf dem Caravan Salon: Mehr Sicherheit und Komfort   - Bild(2) Bilder

Copyright:

Hella auf dem Caravan Salon: Mehr Sicherheit und Komfort   - Bild Bilder

Copyright:

Mit einer energiesparenden Beleuchtung sowie Kontrollsystemen für die Batterie und den Reifendruck von Reisemobilen wartet der Automobilzulieferer Hella auf dem diesjährigen Caravan Salon (29. August bis 6. September) auf.

Die Beleuchtung in Caravans und Reisemobilen frisst jede Menge Energie. Mit den neuen LED-Leuchten soll der Stromverbrauch nach Angaben des Herstellers um bis zu 90 Prozent gesenkt werden können. Angeboten werden Innenraum-Spotlichter, Leselampen, Deckenleuchten sowie Vorzelt- und Eingangsleuchten. Der Vorteil der Lampen gegenüber herkömmlichen LEDs soll ihr warmes Licht sein. Außerdem sollen sie eine Lebensdauer von 50 000 Betriebsstunden aufweisen und besonders stoß- und vibrationsfest sein. Die LEDs sind für Preise zwischen 28,90 Euro und 36,90 Euro pro Stück zu haben.

Eine nachrüstbare Reifendruckkontrolle für Reisemobil- und Caravanreifen erhöht die Sicherheit bei der Fahrt in den Urlaub. In dem Set enthalten sind Radsensoren, ein Steuergerät und ein farbiges Display. Nach der Montage kann das System den Reifendruck dauerhaft anzeigen oder wahlweise nur bei einem Druckverlust Alarm schlagen. Mit einer Funkreichweite von zehn Metern ist die Druckkontrolle auch für große Fahrzeuge geeignet. Das System kostet zwischen 169 Euro und 279 Euro. Einen sicheren Hinweis darüber, wie viel Energie noch in der Batterie steckt, liefert ein intelligenter Batteriesensor.

Mit diesem Helfer kann noch vor Reisebeginn überprüft werden, wie hoch die Kapazität der Batterie bei voller Aufladung ist. Denn eine alte Batterie kann häufig nicht mehr zu 100 Prozent aufgeladen werden. Dieses Defizit wird von dem neuen Sensor aufgezeigt. Ein farbiges Display stellt die tatsächliche Kapazität und die aufgrund des Alters nicht mehr verfügbare Kapazität dar. Außerdem kann auf der Anzeige abgelesen werden, für wie viele Stunden und Minuten die aktuelle Aufladung bei konstantem Energieverbrauch noch ausreicht. Der Sensor kostet inklusive Display rund 279 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

zoom_photo