Hendrik von Kuenheim ist ACEM-Präsident
Hendrik von Kuenheim ist ACEM-Präsident Bilder

Copyright: auto.de

Hendrik von Kuenheim. Bilder

Copyright: auto.de

Hendrik von Kuenheim. Bilder

Copyright: auto.de

Hendrik von Kuenheim. Bilder

Copyright: auto.de

Hendrik von Kuenheim. Bilder

Copyright: auto.de

Hendrik von Kuenheim, Leiter BMW Motorrad, wurde zum neuen Präsidenten der ACEM (Association des Constructeurs Européens de Motocycles), des Europäischen Motorrad-Industrieverbands, berufen. Die ACEM mit Sitz in Brüssel repräsentiert die Hersteller von Motorrädern, Rollern, Trikes und Quads auf europäischer Ebene.

Als Vizepräsident war Hendrik von Kuenheim bereits seit 2009 in die Aktivitäten der ACEM eingebunden. Er folgt auf Stefan Pierer (CEO von KTM in Österreich), der das Amt des Präsidenten seit 2007 bekleidete.

Hendrik von Kuenheim wird die ACEM Präsidentschaft am 1. Juli 2011 antreten. Neben Leo Francesco Mercanti (Piaggio Group / Italien) wird Stefan Pierer weiterhin als Vizepräsident fungieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo