Hohe Rabatte und Eigenzulassungen im Pkw-Markt
Hohe Rabatte und Eigenzulassungen im Pkw-Markt Bilder

Copyright: auto.de

Mit hohen Rabatten in Form von Sonderaktionen versuchen die Automobilhersteller der Kaufzurückhaltung deutscher Pkw-Kunden entgegen zu wirken. Den höchsten Kundenvorteil weist das Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen in einer Untersuchung von vier Internet-Vermittlern für das Sportwagen-Modell Jaguar XK aus.

Der englische Hersteller gewährt mit 32 084 Euro einen Rabatt von 35,2 Prozent auf den ursprünglichen Verkaufspreis von 91 200 Euro. Einen Nachlass von 34,2 Prozent oder 3 853 Euro räumt Renault für den Kleinwagen Twingo ein, der laut Preisliste 11 280 Euro kostet. Der Renault Megane tritt für die Franzosen seit 2008 in der dritten Generation in der Kompaktklasse für einen Verkaufspreis von 17 300 Euro an. Derzeit ist das Modell mit einem Preisvorteil von 31,2 Prozent oder 5 400 Euro im Angebot.

Bei VW registrierten die Forscher im Februar 2013 dagegen gesunkene Rabatte, die bei fast allen Modellen rund 14 Prozent betragen. Nur beim Kompaktwagen Golf Plus gewährt der Hersteller wegen des bevorstehenden Modellwechsels einen Nachlass von 16 Prozent auf den Listenpreis.

Zusätzlich zu den Nachlässen bewegen sich auch die Tageszulassungen der Hersteller und Händler auf einem hohen Niveau. Danach weisen 34 Prozent aller Neuwagen im Februar 2013 nur eine Tageszulassung auf.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo