Honda

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Honda: Drei neue Hybrid-Fahrzeuge in drei Jahren Bilder

Copyright: auto.de

Sein Angebot an Hybrid-Fahrzeugen will der japanische Automobilhersteller Honda ausbauen und innerhalb der nächsten drei Jahre drei zusätzliche Modelle mit der alternativen Antriebstechnologie auf den Markt bringen.

Honda Insight

Den Anfang macht im April nächsten Jahres der Honda Insight, eine kompakte, aber unterhalb des weiter angebotenen Honda Civic Hybrid angesiedelte Fließheck-Limousine mit leicht futuristischer Formgebung. Sie feiert auf der Detroit Motor Show im Januar Weltpremiere und soll in Deutschland [foto id=“57798″ size=“small“ position=“right“]deutlich günstiger angeboten werden als der ab 22 950 Euro erhältliche Civic Hybrid.

Honda Sportcoupé CR-Z | Honda CRX

2010 folgt dann das Sportcoupé CR-Z, eine Art Nachfolger des vor allem in der 80er- und 90er-Jahren sehr erfolgreichen Honda CRX. Der CR-Z soll allerdings konsequent nur mit Hybridantrieb angeboten werden. 2011 hält dann im Honda Jazz – und damit erstmals in der Kleinwagenklasse – der Hybridantrieb Einzug. Ähnlich wie beim Civic dürfte der Aufpreis für die Spar-Technik zwischen 1 000 und 1 500 Euro betragen.

[foto id=“57799″ size=“small“ position=“left“]Mild-Hybrid

In den vier Varianten Civic, Insight, CR-Z und Jazz kommt ein so genannter Mild-Hybrid zum Einsatz, bei dem die elektrische Energie ausschließlich zur Unterstützung des Benzinmotors in speziellen Situationen wie beim Anfahren oder Beschleunigen eingesetzt wird.

Vollhybrid

Im Gegensatz zum Voll-Hybrid von Toyota kann man mit diesem System nicht über längere Strecken rein elektrisch fahren, doch dafür ist es insgesamt preiswerter zu realisieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Januar 2, 2009 um 2:31 am Uhr

vor allem sollte man sich endlich einmal um dei Wünsche von Menschen kümmern, die PRAKTISCHE Autos wollen. GRäulich diese Pseudo Sportwagen Mode. Ich will keinen Gangschalthebel damit ich dumme kleine Mädchen mit meiner "Sportlichkeit" aufgeilen kann, ich will zweckmässige Fahrzeuge.

Gast auto.de

Dezember 12, 2008 um 4:25 pm Uhr

Bodenständiges Design mit zukunftsträchtiger, bewährterTechnik, aber vielleicht sollte man diese Hybridautos auch für eine jüngere Zielgruppe ansprechend machen..?

Comments are closed.

zoom_photo