Honda

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Honda Jazz und Jazz Hybrid ab 16. April bei den deutschen Händlern Bilder

Copyright: auto.de

Ab 16. April stehen der Honda Jazz Hybrid und der Honda Jazz bei den deutschen Händlern. Mit dem Jazz Hybrid präsentiert Honda den ersten Kleinwagen mit Hybridtechnologie. Starten wird der Honda Jazz Hybrid zu Preisen ab 18.900 Euro, der Honda Jazz mit 12.900 Euro.

Verkaufsschlager

Mit dem Jazz schickt Honda sein Brot-und-Butter-Auto als Hybrid auf den Markt. Der Kleinwagen führt mit 38 Prozent die Statistik der Neuzulassungen des Herstellers an. Dabei soll der Jazz eine möglichst breite Käuferschicht ansprechen. Mit dem Honda Jazz Hybrid bietet der Hersteller zudem das erste Hybrid-Modell im B-Segment. Über das verbaute IMA-Hybridsystem (Integrated Motor Assist) lassen sich so erste Erfahrungen im Zusammenspiel aus Elektro- und Verbrennungsmotor sammeln. Auf Platz, Fahrspaß und Komfort muss auch im Honda Jazz Hybrid nicht verzichtet werden.

Wie die Großen …

Der Jazz Hybrid verfügt wie sein „großer Bruder“, der Insight Hybrid, über eine Kombination aus einem 1.3 Liter i-VTEC-Verbrennungsmotor und einem Elektromotor, dessen Kraftübertragung über ein CVT-Getriebe erfolgt. Der[foto id=“350780″ size=“small“ position=“right“] Verbrennungsmotor leistet 88 PS bei einem Drehmoment von max. 121 Nm. Die für Hybridsysteme typische Unterstützung durch den 14 PS bzw. 78 Nm starken  Elektromotor erhöht die Leistung und sorgt dafür, dass Emissionen und Kraftstoffverbrauch auf ein Minimum reduziert werden. Dank einer Optimierung des IMA-Systems ist mit dem Jazz Hybrid auch rein elektrisches Fahren über kurze Distanzen möglich. Anhand des Multi-Informations-Displays (MID) kann der Fahrer kontrollieren, ob sein Fahrzeug in den EV-Modus gewechselt ist.

Das Gute bleibt …

Die kompakte Bauweise des IMA-Systems ermöglicht es, die Funktionalität der bekannten Jazz-Version auch beim Hybrid vollständig zu erhalten: Auch er verfügt über die flexible „Magic Seat“-Fondsitzanlage mit einem Kofferraumvolumen von 300 bis maximal 1.323 Litern. Das IMA-Batterie-Pack und die zentrale Steuereinheit des Hybridsystems wurden unter dem Laderaumboden platziert. Der Kofferraum behält damit seine gewohnte Größe, [foto id=“350781″ size=“small“ position=“left“]und die Sitzanlage kann in gleicher Weise variiert werden wie bei Versionen mit konventionellem Antrieb. Neu bei allen aktuellen Versionen des Honda Jazz ist eine verstellbare Lehne der Rücksitze.

Saubermann

Mit Emissionen von nur 104 g CO2 pro Kilometer hat der Jazz Hybrid den niedrigsten CO2-Ausstoß aller Automatikfahrzeuge im B-Segment. Auf der Basis des neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) beträgt der Kraftstoffverbrauch etwa 4,5 l/100km.

Honda Jazz Hybrid

Die Hybridversion des Jazz setzt sich mit optischen Akzenten von seinen konventionell angetriebenen Brüdern der Baureihe ab. Der eigenständige Frontgrill wurde mit neu gestalteten Stoßfängern kombiniert. Zudem sind blau eingefasste Scheinwerfer und Klarglasrückleuchten Erkennungsmerkmale des Jazz Hybrid. Darüber hinaus zieren eine Chromleiste sowie ein Hybridlogo als Hinweis auf das sparsamste und emissionsärmste Fahrzeug der Jazz-Modellfamilie das Fahrzeugheck. Der Farbton „Lime Green Metallic“ ist eine exklusiv dem Jazz Hybrid vorbehaltene Lackierung. Auf Wunsch ist der Jazz Hybrid auch mit Ledersitzen lieferbar. Das Einstiegsmodell kostet 18.900 Euro.

Weiter auf Seite 2: Honda Jazz – Modellgeneration 2011; Honda Accord; Verbauchswerte

{PAGE}

[foto id=“350782″ size=“full“]

Premiere: Honda Jazz Modellgeneration 2011

Gemeinsam mit dem Jazz Hybrid feiert am 16. April auch der aktuelle Jazz mit konventionellem Antrieb seine Premiere. Er wird mit zwei Motorisierungen angeboten: 1.2 Liter i-VTEC und 1.4 Liter i-VTEC. Letzterer ist mit manuellem Schaltgetriebe und erstmals mit einem stufenlosen CVT-Getriebe erhältlich. Damit steht den Kunden eine Automatikversion zur Verfügung, die sparsam wenig Kraftstoff verbraucht und geringe Mengen CO2 an die Umwelt abgibt. Als Einstiegspreis ruft Honda für seinen Jazz mit 1.2 i-VTEC 12.900 Euro auf.[foto id=“350783″ size=“small“ position=“right“]

Honda Accord

Geringere Emissionen weist auch die jüngste Evolutionsstufe des Honda Accord auf, die ebenfalls ab 16. April im Handel steht. Sowohl Limousine als auch Tourer profitieren von einer Optimierung der Fahreigenschaften und des Handlings. In seiner jüngsten Evolutionsstufe ist der Accord noch sparsamer und umweltfreundlicher. Bei den Modellen der neuen Generation mit Automatikgetriebe helfen geringere Reibungsverluste im Getriebe und optimierte Übersetzungsverhältnisse, Verbrauch und Emissionen zu senken. Der Einstiegspreis für den Honda Accord liegt bei 26.450 Euro. Neu im Programm sind eine 180-PS-Version des 2.2 i-DTEC-Dieselmotors und die sportliche Ausstattungsversion Type S.

Kraftstoffverbräuche & CO2-Ausstoß
 
Honda Jazz Hybrid in l/100 km:
innerorts 4,6;
außerorts 4,4;
kombiniert 4,5.
CO2-Emission in g/km: 104.
 
Honda Jazz in l/100 km:
innerorts 6,6-6,9;
außerorts 4,6-4,9;
kombiniert 5,3-5,6.
CO2-Emission in g/km: 123-129.
 
Honda Accord 2.0 i-VTEC in l/100 km:
innerorts 9,0-10,2;
außerorts 5,6-6,0;
kombiniert 6,9-7,5.
CO2-Emission in g/km: 159-173.
 
Honda Accord 2.4 i-VTEC in l/100 km:
innerorts 11,6-12,2;
außerorts 6,3-7,0;
kombiniert 8,4-8,7.
CO2-Emission in g/km: 195-201.
 
Honda Accord 2.2 i-DTEC in l/100 km:
innerorts 6,8-8,3;
außerorts 4,4-5,3;
kombiniert 5,3-6,4.
CO2-Emission in g/km: 138-167.
 
Honda Accord 2.2 i-DTEC High in l/100 km:
innerorts 7,1-7,2;
außerorts 4,8-4,9;
kombiniert 5,6-5,7.
CO2-Emission in g/km: 147-150.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

zoom_photo