Honda ruft 167 000 Fahrzeuge in den USA zurück
Honda ruft 167 000 Fahrzeuge in den USA zurück Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Honda ruft in den USA 167 000 Fahrzeuge wegen Elektronikproblemen in die Werkstätten. Wie die Online-Ausgabe von „Auto, Motor und Sport“ heute meldet, kann ein fehlerhaftes Elektronikteil zu Motorstottern führen, weil es wegen einer Fehlfunktion der Benzinpumpe zu einer Unterversorgung mit Benzin kommt. Die meisten vom Rückruf betroffenen Fahrzeuge entfallen auf die Baureihe Accord.

Auch die Hybridvariante des Accord muss in die Werkstatt. Darüber hinaus sind einige Modelle der Honda-Edelmarke Acura von dem Rückruf betroffen.

(ar/os)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo