Horner: Alle Zutaten für den Titel: Konkurrenz ausblenden, aber nicht unterschätzen
Horner: Alle Zutaten für den Titel: Konkurrenz ausblenden, aber nicht unterschätzen Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Im Vorjahr musste man sich Brawn GP und Jenson Button knapp geschlagen geben. 2010 soll das nicht wieder passieren. Bei den Testfahrten haben Sebastian Vettel und Mark Webber bereits gezeigt, dass mit Red Bull dieses Jahr im Titelkampf zu rechnen ist. "Wir können nur unser eigenes Schicksal kontrollieren. Wir haben zwischen Abu Dhabi und heute sehr gute Schritte gemacht – manche wird man erst in Bahrain sehen", erklärte Teamchef Christian Horner. Die Konkurrenz hat man in den vergangenen Wochen komplett ausgeblendet, auch wenn man keinen der Gegner unterschätzt.

"Ganz ehrlich, wir haben versucht zu ignorieren, was bei den anderen Teams so vor sich geht. Mit den vollen Tanks kann man nicht vorhersagen, was die anderen machen. Ferrari und Alonso sehen stark aus – und, was ich gelernt habe, ist, niemals die Gegner zu unterschätzen", verriet Horner gegenüber Autosport. Trotzdem glaubt man im Team alle Zutaten zu haben, um 2010 den Titel zu holen. "Wir müssen bei jedem Rennen versuchen, das Maximum herauszuholen und dann wird sich die WM von selbst regeln. Wir wollen uns nicht zu sehr darauf versteifen, sondern das Meiste aus jedem Wochenende herausholen", betonte Horner.

Mit Webber und Vettel hat man laut Horner eines der stärksten Fahrerpaarungen im Feld. "Mark ist in ausgezeichneter Form. Wir haben das Glück, eine gute Balance zwischen Jugend und Erfahrung zu haben. Beide arbeiten sehr gut zusammen und pushen den jeweils anderen nach vorne", erzählte der Red Bull-Teamchef. Der endgültige Schlüssel zum Erfolg sei die Zuverlässigkeit. "Die Konstanz wird entscheidend sein. Zusammen mit den Reifen sind das alle wichtigen Aspekte in der WM", verriet Horner.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo