Lotus

IAA 2011: Lotus Elise S – Mehr Luft für den Mittelmotor-Floh

IAA 2011: Lotus Elise S - Mehr Luft für den Mittelmotor-Floh Bilder

Copyright: auto.de

Der Lotus Evora GTE Road Car feiert auf der IAA Europapremiere Bilder

Copyright: auto.de

Die Kompressor-Version des Lotus Elise kommt zurück Bilder

Copyright: auto.de

Die Motorenpalette des Lotus Elise ist im Zuge der Umstellung auf die Abgasnorm Euro 5 zusammengeschrumpft. Nun füllen die Briten sie wieder auf und bieten eine überarbeitete Version des 1,8-Liter-Kompressormotors an. Premiere feiert der Elise S auf der IAA in Frankfurt (15. bis 25. September).

Das von Toyota zugelieferte Triebwerk kommt unverändert auf 162 kW/220 PS, erfüllt nun aber aktuelle Emissionsstandards. Der puristische Mittelmotor-Roadster dürfte so ausgestattet deutlich unter fünf [foto id=“376472″ size=“small“ position=“left“]Sekunden Tempo 100 erreichen und bis zu 240 km/h schnell werden. Der Preis liegt voraussichtlich bei rund 46.000 Euro.

Weitere Vorstellungen

Darüber hinaus präsentiert Lotus sein 2+2-sitziges Coupé Evora in der neuen Version GTE. Die für den Straßenverkehr zugelassene Ableitung des gleichnamigen Rennwagens kommt mit seinem 3,5-Liter-V6 auf 327 kW/444 PS. Die Preise dürften bei rund 80.000 Euro starten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-5.

Mazdas Bestseller geht gestärkt ins nächste Jahr

Praxistest Ford Fiesta ST Edition: Von Niesanfällen und Platzpatronen

Praxistest Ford Fiesta ST Edition: Von Niesanfällen und Platzpatronen

Der Papst reist im Skoda Enyaq iV

Der Papst reist im Skoda Enyaq iV

zoom_photo