VW

Idee des Monats spart Energie im VW-Motorenwerk Salzgitter

Idee des Monats spart Energie im VW-Motorenwerk Salzgitter Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Die Volkswagen Mitarbeiter Matthias Hoppe und Michael Preissner haben mit einer Verbesserungsidee einen noch energiesparenderen Betrieb eines Ofens im Motorenwerk Salzgitter ermöglicht. Auf der Grundlage ihres Vorschlags werden Räder für Ausgleichswellen auf effizientere Weise gehärtet. Das spart jährlich mehr als 420 000 Euro. Ein erheblicher Teil davon entfällt auf den geringeren Erdgas-Verbrauch. Das Volkswagen Ideenmanagement hat den Vorschlag heute als Idee des Monats ausgezeichnet. Ausgleichswellen dienen unter anderem dazu, die Betriebsgeräusche des Motors zu minimieren.

Unter dem Motto „Nachhaltigkeit rauf, Umweltbelastungen runter!“ hat Volkswagen im Jahr 2011 das Programm „Think Blue. Factory.“ gestartet. Energieverbrauch, Abfallaufkommen, Wasserverbrauch, Lösemittel- und CO2-Emissionen sollen bis 2018 um 25 Prozent sinken. „Think Blue. Factory.“ ist Teil von „Think Blue.“, der ganzheitlichen Initiative der Marke Volkswagen zur Steigerung der ökologischen Nachhaltigkeit.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz EQS

Vorstellung Mercedes-Benz EQS: Das beste Auto der Parallelwelt

porsche_911_turbo_hybrid_1

Porsche 911 Turbo Hybrid auf Testfahrten gesichtet

Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim

Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim

zoom_photo