Toyota

Indien – Zukunftsmarkt auch für Toyota
Indien – Zukunftsmarkt auch für Toyota Bilder

Copyright: auto.de

Der japanische Autobauer Toyota richtet sein Augenmerk verstärkt auf den indischen Markt. Mit 5.000 Einheiten, die der Branchenprimus im November 2009 verkaufte, gelang ihm ein 152-prozentiges Plus im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Steuerliche Anreize der indischen Regierung brachten den dortigen Markt, der bis Mitte des Jahres stark unter der Wirtschaftskrise litt und von Verlusten gekennzeichnet war, vor allem im November mit einem Plus von 75 Prozent gut in Schwung.

Toyota belegt gegenwärtig mit den bis einschließlich November rund 48.000 in Indien verkauften Fahrzeugen (Gesamtmarkt: 2,08 Mio.) zwar lediglich einen Marktanteil von 2,3 Prozent, will seine Marktpräsenz bis zur Mitte dieses Jahrzehnts aber auf zehn Prozent erhöhen.

Nachdem die Japaner vor Ort jährlich 45.000 Einheiten der Modelle Corolla, Innova und Fortuner produzieren, investieren sie aktuell in ein zweites Werk. Darin soll Ende des Jahres die Produktion des aktuell auf der Auto Expo 2010 in Neu Delhi vorgestellten Etios starten. Von dem speziell für den indischen Käufer entwickelten Kompaktwagen in Steil- und Stufenheckversion will man jährlich 70.000 Einheiten produzieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

zoom_photo