Intermot 2012: Peugeot stößt in die dritte Dimension vor
Intermot 2012: Peugeot stößt in die dritte Dimension vor Bilder

Copyright: auto.de

Intermot 2012: Peugeot stößt in die dritte Dimension vor Bilder

Copyright: auto.de

Intermot 2012: Peugeot stößt in die dritte Dimension vor Bilder

Copyright: auto.de

Intermot 2012: Peugeot stößt in die dritte Dimension vor Bilder

Copyright: auto.de

Intermot 2012: Peugeot stößt in die dritte Dimension vor Bilder

Copyright: auto.de

Intermot 2012: Peugeot stößt in die dritte Dimension vor Bilder

Copyright: auto.de

Intermot 2012: Peugeot stößt in die dritte Dimension vor Bilder

Copyright: auto.de

Metropolis nennt Peugeot seinen ersten Dreirad-Roller, der auf der Intermot in Köln (Publikumstage: 3. – 7.10.2012) seine Weltpremiere feiert. Das mit Neigungstechnik an den beiden Vorderrädern ausgestattete Fahrzeug kann auch mit dem Autoführerschein gefahren werden. Der 400 Kubikzentimeter große Einzylindermotor leistet 25,6 kW / 35 PS. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h.

Bei niedrigen Geschwindigkeiten oder beim Ampel-Stopp kann der Mechanismus an den Vorderrädern blockiert werden. Beim Anfahren löst sich die Verriegelung dann automatisch wieder. Wert legte Peugeot bei der Entwicklung des 2,16 Meter langen und 256 Kilogramm schweren Metropolis auf hohen Fahrkomfort. So sind unter anderem die Windschutzscheibe und die Sitzlehne für den Fahrer verstellbar.

Wann der Metropolis auf den Markt kommt und was er kosten wird, konnte Peugeot noch nicht sagen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo