VW

Karl Lagerfeld preist den Volkswagen Style
Karl Lagerfeld preist den Volkswagen Style Bilder

Copyright: auto.de

VW-Werbung mit Karl Lagerfeld. Bilder

Copyright: auto.de

VW-Werbung mit Karl Lagerfeld. Bilder

Copyright: auto.de

Wenn jemand etwas von Stil versteht, dann ist es Karl Lagerfeld. Da ist sich die Modewelt ganz sicher. Der Modeschöpfer revolutionierte die Pariser Haute Couture und brachte Top Model Claudia Schiffer groß heraus. Jetzt scheint Lagerfeld neue Musen gefunden zu haben: Die Style-Sondermodelle von Volkswagen. In einem Werbespot bemängelt er den Anzug eines männlichen Models. Lagerfeld scheint hinter seiner großen schwarzen Sonnenbrille nur Augen für die VW-Sondermodelle zu haben. Touran und Sharan stehen hinter dem Dressman mit der vermeintlich schlecht sitzenden Jacke.

Zu sehen ist der Werbefilm ab morgen auf diversen Sendern. Nach dem Werbefilm mit Darth Vader-Junior zum neuen Passat birgt der Spot mit Modezar Lagerfeld erneut Potenzial zum Schmunzeln. „Er ist der ideale Botschafter für unsere Style-Sondermodelle. Mit Stil und Humor präsentiert er „seine neuen Models 2011″, so Matthias Becker, Leiter Marketing Deutschland, Volkswagen PKW über die schauspielerischen Qualitäten Lagerfelds.[foto id=“356536″ size=“small“ position=“left“]

Style-Familie

Seit Polo, Golf, Golf Plus und Golf Variant bereits seit Jahresbeginn verfügbar sind, wird die „Style-Familie“ nun um die Modelle Sharan und Touran erweitert. Eine eloxierte Dachreling, die 6 Zoll-Leichtmetallräder Estrada für den Touran, und 17 Zoll-Leichtmetallräder Jarama für den Sharan, die optionale Trendfarbe Toffeebraun Metallic – diese Ausstattungsdetails machen das stylische Design aus. Das Style-Plus-Paket für den Touran und Sharan beinhaltet außerdem das Navigationssystem RNS 315. Ein Panorama-Schiebedach ist optional erhältlich. Touran-Kunden sparen beim Kauf bis zu 2000 Euro. Beim Sharan liegt der Preisvorteil sogar bei 2600 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo