Kia

Kia ruft Carnival, Carens, Sorento und Sportage zurück

Kia ruft Carnival, Carens, Sorento und Sportage zurück Bilder

Copyright: auto.de

Aufgrund eines möglichen Fehlers am Bremslichtschalter hinter dem Bremspedal ruft Kia in Deutschland 3 000 Fahrzeuge der Baureihen Sportage, Sorento, Carens und Carnival zurück. Der Defekt bei den zwischen dem 20. September 2006 und dem 25. Oktober 2006 gebauten Modellen kann mehrere Folgen haben:

Die Bremslichter leuchten trotz Treten des Pedals nicht auf, der Tempomat stellt sich beim Tippen auf die Bremse nicht ab und die Kontrollleuchte für die Deaktivierung des ESP-Systems leuchtet grundlos auf. Auch kann der Wählhebel der Automatik in der Park-Stellung blockieren, obwohl die Bremse getreten wird. Die Bremswirkung selbst sowie Bremskraftverstärker und ABS bleiben laut Hersteller jedoch voll funktionstüchtig.

Die betroffenen Halter werden nun angeschrieben, der Werkstattaufenthalt soll rund 20 Minuten dauern. Europaweit sind 16 000 Fahrzeuge betroffen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo